Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Hunderte Schweine nach Stallbrand getötet
Nachrichten Der Norden Hunderte Schweine nach Stallbrand getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 01.11.2017
Nach dem Brand mussten Hunderte Schweine getötet werden. Quelle: TNN/dpa
Rechterfeld

Ein Gebäude sei bis auf die Grundmauern niedergebrannt, teilte die Polizei mit. Dort verendeten sechs Bullen, drei Ponys, ein Esel und ein Pferd. Ein Bulle überlebte das Feuer und wurde vom Tierarzt versorgt. Obwohl der Schweinestall nur leicht vom Feuer beschädigt wurde, erlitten die Tiere einem Polizeisprecher zufolge so schwere Verletzungen, dass sie gekeult werden mussten. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst nicht fest.

Schimpanse Robby soll nach Jahrzehnten im Circus Belly laut einem Gerichtsurteil in eine Auffangstation für Affen gebracht werden. Doch Zirkuschef Klaus Köhler gibt nicht auf: Er hat Widerspruch eingelegt. Und Robby? Der malt gerade.

02.11.2017

Die Bergung des Frachters „Glory Amsterdam“ vor der Insel Langeoog geht einen Schritt voran: Am Mittwoch sind nach Angaben des Havariekommandos eine Leinenverbindung zwischen dem Frachter und zwei Schleppern hergestellt worden.

02.11.2017

Ein Güterzug ist in der Nacht zum Mittwoch im Ammerland in eine Rinderherde gefahren, die zuvor von einer Weide ausgebrochen waren. Mindestens vier Tier starben.

01.11.2017