Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Hexen und Teufel feiern Walpurgisnacht im Harz
Nachrichten Der Norden Hexen und Teufel feiern Walpurgisnacht im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 30.04.2017
Quelle: Swen Pförtner/dpa
Thale/Bad Grund

"Die Stadt ist schon voll mit Hexen. Bestimmt 2000 Leute sind schon hier oben", sagte Veranstaltungsmanager Ronny Große von der Bodetal Tourismus GmbH am Sonntag. Rund 20 Orte beteiligen sich laut Tourismusverband mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen an den Walpurgisfeiern.

Im vorigen Jahr kamen 16.500 Harzbewohner und auswärtige Gäste zu den Spektakeln. Auch auf Schloss Wernigerode wurde am Sonntag bereits tagsüber gefeiert. Für die Einwohner von Bad Grund ist Walpurgis seit 50 Jahren ein ganz besonderes Ereignis. 

Die besten Bilder vom vergangenen Jahr:

In der Nacht zum 1. Mai, wenn der Sage nach die Hexen auf ihren Besen auf den Brocken reiten, führen sie auf der Naturbühne wechselnde Schauspiele auf. Walpurgis geht auf ein heidnisches Frühlingsfest zurück. Später ließ die Kirche am 30. April den Geburtstag der heiligen Walburga feiern, der Schutzpatronin gegen Aberglauben und Geister.

dpa

Bei einem tragischen Motorradunfall in Marklohe bei Nienburg hat ein 56-Jähriger seine vor ihm mit ihrer Maschine gestürzte Partnerin überrollt und schwerst verletzt. Die 50-Jährige war am Sonntag mit fünf weiteren Bikern unterwegs, teilte die Polizei mit.

30.04.2017
Der Norden Nach Serie von Automatensprengungen - Polizei verfolgt verdächtige Limousine

Nach einer neuen Serie von Automatensprengungen in Niedersachsen hat die Polizei sich eine nächtliche Verfolgungsfahrt mit dem Fahrer einer verdächtigen Limousine geliefert. Der hochmotorisierte Wagen konnte allerdings entkommen.

30.04.2017

Mit einem Revolver hat ein 80-Jähriger seinen Sohn vor einem Seniorenwohnheim in Winsen (Kreis Harburg) bedroht und damit einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei überwältigte den Mann.

30.04.2017