Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Feuerwehr befreit Kinder aus Auto
Nachrichten Der Norden Feuerwehr befreit Kinder aus Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 07.08.2018
Herzberg

Als sie jedoch ihren Fehler bemerkte und die Kinder herausholen wollte, fand sie den Schlüssel nicht wieder. Die Frau rief die Feuerwehr, die sofort anrückte. Die Kinder saßen angeschnallt im Auto. Nach Auskunft der Polizei schienen sie bewusstlos zu sein, da sie auch auf Rufen und Klopfen nicht reagierten. Die Feuerwehrleute schlugen die Scheibe des Wagens ein, woraufhin die Kinder, die nur geschlafen hatten, wach wurden und schrien.

Nach einer Untersuchung durch den Notarzt konnten die Kinder ihren Eltern übergeben werden. Eine weitere Behandlung war nicht erforderlich. Insgesamt waren sie 20 Minuten lang im Auto eingeschlossen.

Die Feuerwehr weist darauf hin, bei den derzeitigen Temperaturen keine Kinder oder Tiere alleine im Auto zu lassen. Das Fahrzeuginnere heizt sich in kürzester Zeit sehr stark auf und stellt für die Eingeschlossenen eine Gefahr dar. „Rettungskräfte“, so Feuerwehr-Pressesprecher Markus Herzberg, „werden beim Eintreffen sofort Maßnahmen einleiten, um eine Gefährdung der eingeschlossenen Personen abzuwenden, auch wenn das bedeutet, eine Fensterscheibe zerstören zu müssen.“

Von RND/Axel Wagner

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz IS, Abu Walaa, beschuldigt ein bereits verurteilter Bombenleger den Iraker und die vier Mitangeklagten. Alle fünf seien IS-Mitglieder, soll der Zeuge gesagt haben.

07.08.2018
Der Norden Sommerfotos aus Niedersachsen - So verlängern Sie das Urlaubsgefühl

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt für viele Niedersachsen wieder der Arbeitsalltag. Sie wollen das Urlaubsgefühl noch etwas verlängern? Wir haben die schönsten Sommerfotos aus Niedersachsen gesammelt.

07.08.2018

Bei einem Unfall auf der B4 im Landkreis Uelzen ist eine 47-Jährige tödlich verunglückt. Sie geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Lkw zusammen.

07.08.2018