Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Unbekannter rammt 25-Jährigem Messer in den Kopf

Hamburg Sternschanze Unbekannter rammt 25-Jährigem Messer in den Kopf

Am Hamburger S-Bahnhof Sternschanze eskaliert ein Streit: Zwei Personengruppen geraten aneinander, dann rammt ein Mann einem 25-Jährigen ein Messer in den Kopf. Am Sonnabend nahm die Polizei einen 22-Jährigen fest.

Voriger Artikel
Sollte ein Gedenkstein an die Feste der Nazis auf dem Bückeberg erinnern?
Nächster Artikel
Umgesägte Fichte erschlägt Mann

Massenschlägerei in Hamburg.

Quelle: dpa

Hamburg.   Bei einer Massenschlägerei am Hamburger S-Bahnhof Sternschanze hat ein 25-Jähriger eine schwere Stichverletzung am Kopf erlitten. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, waren in der Nacht zu Sonnabend zwei größere Personengruppen aneinandergeraten. Der Streit zwischen den rund 20 Beteiligten eskalierte, als ein bisher unbekannter Täter ein Messer zog und es einem anderen Mann seitlich in den Kopf stach. 

Nach Angaben der Polizei wurde am Nachmittag ein 22 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtigte sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Kurz nach der Tat hatten die Ermittler zunächst vergeblich nach dem Täter gesucht. 20 Streifenwagen waren im Einsatz.

 Das 25 Jahre alte Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, schwebte aber laut Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Die Hintergründe des Streits waren zunächst noch unklar. Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr