Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Neun Tiere tot: Mann fährt mit Auto in Schafherde
Nachrichten Der Norden Neun Tiere tot: Mann fährt mit Auto in Schafherde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 21.08.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Bad Lauterberg

Ein 57-Jähriger ist mit seinem Auto in Bad Lauterberg im Landkreis Göttingen in eine Schafherde gefahren. Neun Tiere verendeten wegen des Unfalls in der Nacht zu Dienstag, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der 57-Jährige war den Angaben nach mit seinem Wagen in Richtung Osterhagen unterwegs, als plötzlich eine Schafherde auf die Straße lief. Fünf der Tiere wurden unmittelbar beim Aufprall getötet, vier weitere wurden noch an der Unfallstelle eingeschläfert.

Von RND/dpa

In Niedersachsen werden immer wieder Kinder Opfer sexuellen Missbrauchs. Seit Jahresbeginn gab es 728 gemeldete Fälle von Kindesmissbrauch im Land, 215 davon sind als schwerer Missbrauch einzustufen.

21.08.2018

Bei einer Auseinandersetzung in der Innenstadt von Braunschweig ist ein 32-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Ein 22-Jähriger streckte ihn mit einem Faustschlag nieder. Der Kopf des 32-Jährigen prallte aufs Pflaster.

20.08.2018

Zum bevorstehenden Opferfest hat das Land Niedersachsen eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Ein Schlachtbetrieb hat eine niedrige dreistellige Zahl von Tieren geschächtet.

20.08.2018