Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Fischkutter strandet vor Wangerooge
Nachrichten Der Norden Fischkutter strandet vor Wangerooge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 11.06.2018
Das Beiboot des Seenotrettungskreuzers Bernhard Gruben schleppt einen Fischerkutter (links) frei, der in der Nacht am Bade- und Burgenstrand gestrandet war. Quelle: dpa
Wangerooge

Ein Fischkutter ist in der Nacht auf Montag vor Wangerooge gestrandet. Das Schiff aus Harlesiel sei bei auflandigem Wind aus Norden auf eine Sandbank aufgetrieben, sagte Antke Reemts, Pressesprecherin der Seenotretter.

Seenotretter helfen

Der Kutter hatte offenbar einen Maschinenschaden. Der Kapitän rief daraufhin die Seenotretter zu Hilfe, die das 15 Meter lange Schiff allerdings erst am frühen Morgen bei auflaufendem Wasser wieder freischleppen konnten. Die Seenotretter aus Hooksiel hatten offenbar vorher keine Chance, den Kutter zu befreien. In der Nacht half die Feuerwehr der Besatzung, die Schiffsschraube frei zu schneiden. Auch ein Ersatzteil wurde besorgt. Die zwei Männer, die auf dem Fischkutter waren, sind unverletzt. Am Montag wurde das Schiff zum Festland gebracht.

Von dpa/RND

Am Elbtunnel drohen rund um Hamburg wieder Staus: Von Montagabend werden Bauarbeiten an der zweiten Röhre des Elbtunnel ausgeführt. Dafür wird sie drei Wochen lang gesperrt.

11.06.2018

Seit mittlerweile 70 Jahren kümmert sich der Kampfmittelbeseitigungsdienst in Niedersachsen um die Entschärfung von Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg. Doch rostende Bomben stellen zunehmend eine Gefahr dar.

11.06.2018

Einen Großeinsatz der Feuerwehr hatte der Brand eines Bauernhofes in Bleckede (Kreis Lüneburg) zur Folge, doch auch der Einsatz von 110 Feuerwehrmännern konnte das Gebäude nicht retten: Es brannte aus.

11.06.2018