Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Frau rettet sich mit Säugling aus brennendem Haus
Nachrichten Der Norden Frau rettet sich mit Säugling aus brennendem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 13.05.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Waffensen

 Bei einem Feuer in Waffensen (Landkreis Rotenburg) hat sich eine 29-Jährige mit ihrem vier Wochen alten Säugling rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten können. Beide seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei Rotenburg am Sonntag mit. Der 27-jährige Familienvater war zu dieser Zeit nicht zu Hause.

Das Einfamilienhaus wurde bei dem Brand am Samstagabend zerstört, den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 300.000 Euro. Warum das Gebäude in Flammen aufging, war zunächst unklar. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden bis nach Mitternacht, 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Waffensen ist ein Stadtteil von Rotenburg.

Von dpa

Heftige Gewitter sind am Sonntag über Deutschland hinweg gezogen. In Niedersachsen traf es den Raum Osnabrück und Osnabrück besonders heftig. Straßen standen unter Wasser, Blitze schlugen ein. Die Autobahn 30 und die Bahnstrecke Osnabrück-Oldenburg mussten gesperrt werden. In Aurich wurde das Seaside Festival abgebrochen. Nun soll es wieder sonnig werden.

14.05.2018

Die jährlichen Neo-Nazi-Aufmärsche am ersten Augustwochenende in Bad Nenndorf gehören nach Informationen des Bündnisses „Bad Nenndorf ist bunt“ der Vergangenheit an.

12.05.2018

Der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) will den islamischen Religionsunterricht an den Schulen ausbauen. Das größte Problem bestehe derzeit darin, ausreichend Lehrkräfte zu finden.

12.05.2018
Anzeige