Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Analoges Fernsehen auch in Niedersachsen vor dem Aus
Nachrichten Der Norden Analoges Fernsehen auch in Niedersachsen vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 12.08.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ähnlich wie bereits in den meisten anderen Bundesländern steht in Niedersachsen und Bremen in den kommenden Wochen die Abschaltung der analogen Übertragung des TV-Signals über Kabel bevor. Wer noch ein altes Fernsehmodell besitzt, muss sich ein neues Modell mit eingebautem digitalen Empfänger (DVB-C-Tuner) oder einen zusätzlichen Digital-Empfänger (DVB-C-Receiver) kaufen.

Jeder zehnte Haushalt betroffen

Wie die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) mitteilte, sind davon schätzungsweise rund 150 000 Haushalte betroffen. Nach den letzten verfügbaren Daten aus dem vergangenen Jahre empfangen knapp 90 Prozent der Niedersachsen ihre Fernsehprogramme bereits auf digitalem Weg. Von der Umstellung betroffen ist auch die Übertragung von Hörfunkprogrammen per Kabel, auch dort müssen Hörer gegebenenfalls technische Anpassungen vornehmen.

Umstellung kostenlos

Die Volldigitalisierung bietet neben einem verbesserten TV-Programm auch Internet-Verbindungen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Der Wechsel soll auch eine bessere Ton- und Bildqualität bringen. Da das analoge Fernsehen sehr viel Platz in den Kanälen beansprucht hat, werden fortan statt 30 Programmen rund 160 Programme übertragen werden können, 50 bis 60 davon frei empfangbar und die übrigen im Pay-TV-Bereich. Die Umstellung auf die digitale Technik an sich kostet den TV-Zuschauer aber keine zusätzlichen Gebühren.

Von RND/dpa

Ein Radfahrer hat am Sonnabendabend zwei Fußgänger in Spelle im Landkreis Emsland angegriffen. Nach einer kurzen Auseinandersetzung würgte und schlug der Mann die beiden 62- und 63-jährigen Personen.

12.08.2018

Zwei Männer sind durch die Kleinstadt Herzberg gelaufen und haben dabei Passanten mit Eisenstangen angegriffen. Einer von ihnen biss einem Polizisten zudem so fest in den Unterarm, dass dieser ins Krankenhaus musste.

11.08.2018

Die „Schwarze Szene“ präsentiert sich beim M’era Luna-Festival in Hildesheim trotz ihres Alters quicklebendig und tut ihr bestes, um Gegenkultur zu sein. Dabei huldigt sie nach wie vor den alten Helden.

13.08.2018
Anzeige