Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Übersicht Entenfamilie behindert Verkehr auf der A2

Kurioser Besuch im Straßenverkehr Entenfamilie behindert Verkehr auf der A2

Wer am Montagmorgen auf der A2 bei Hannover unterwegs ist, sollte besonders vorsichtig fahren. Zwischen Hannover-Langenhagen und Hannover-Herrenhausen ist eine Entenfamilie auf der Autobahn unterwegs. Immer wieder verirren sich Tiere auf Autobahnen.

Voriger Artikel
Polizei beendet Gruppen-Schlägerei in Göttingen

Eine Entenfamilie hat Montagmorgen Autofahrer auf der A2 im Raum Hannover auf Trab gehalten. (Symboldbild)

Quelle: dpa

Hannover. Eine kuriose Warnung hat am frühen Montagmorgen Autofahrer im Raum Hannover erreicht. Wegen einer Entenfamilie auf der A2 wurden Verkehrsteilnehmer zwischen Hannover-Langenhagen und Hannover-Herrenhausen von der Verkehrsmanagementzentrale zu besonderer Vorsicht gemahnt.

Und das waren nicht die einzigen Tiere, die am Montag in Niedersachsen für Verkehrsbehinderungen gesorgt haben. So wurde im Kreis Cloppenburg Pferde auf der Fahrbahn gemeldet.

Tiere auf Autobahnen sind keine Seltenheit. Ob nun Frösche, Kätzchen, Rehe, Schwäne oder sogar Elche – Tiere werden häufig auf der Autobahn gesichtet und sorgen für Verkehrsbehinderungen, Staus und manchmal auch aufwendige Rettungsaktionen. 

Nicht immer geht tierischer Besuch im Straßenverkehr glimpflich aus. Und manchmal wird es sogar gefährlich.  Aus Angst vor einer Spinne hat etwa eine Frau in der Nähe von Bad Schwalbach (Hessen) im letzten Jahr einen schweren Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten verursacht. 

ewo

Voriger Artikel
Mehr aus Der Norden
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr