Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Eltern sollen Sohn mit Wasser verbrüht haben
Nachrichten Der Norden Eltern sollen Sohn mit Wasser verbrüht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 17.01.2018
EIn Elternpaar soll den gemeinsamen Sohn schwer verletzt haben. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Ein 30 Jahre alter Mann und eine 27-jährige Frau müssen sich wegen schwerer Misshandlung ihres vierjährigen Sohnes vor Gericht verantworten. Beide sollen das Kind im Juli 2014 in Bremerhaven „bewusst und gewollt“ mit heißem Wasser verbrüht haben, wie das Landgericht Bremen am Mittwoch mitteilte. Das Kind hatten sie zuvor entkleidet und das Wasser im Wasserkocher erhitzt.

Der Vierjährige erlitt Verbrühungen zweiten Grades am Rücken, am Hinterkopf, an beiden Händen und der linken Fußsohle. Weil die Angeklagten mehrere Tage mit dem Kind nicht zum Arzt gingen, habe sich das Risiko eines lebensbedrohlichen Flüssigkeitsverlustes und großflächiger Entzündungen in kritischer Weise erhöht. Der Prozess beginnt am 23. Januar vor dem Amtsgericht in Bremerhaven.

Von dpa

Der Norden Ungewöhnliche Begegnung in der Stadt - Ein Wolf läuft durch die Innenstadt von Walsrode

In der Walsroder Innenstadt ist am Dienstagabend ein Wolf gesichtet worden. Ein Pizzabote sah das Tier und machte ein Handyfoto - dann kam der Wolf auf ihn zugelaufen.

17.01.2018
Der Norden Höhere Standards verlangt - Havliza will Gerichte sicherer machen

Durchgängige Einlasskontrollen sind in Niedersachsens Gerichten noch nicht die Regel. Sie sollten es aber sein, meint die neue Justizministerin Barbara Havliza (CDU).

17.01.2018

Am Mittwochabend soll in Minden eine tonnenschwere Weltkriegsbombe entschärft werden. Von der Räumung ist ab 22 Uhr auch der Fernverkehr in Richtung Hannover betroffen.

17.01.2018
Anzeige