Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Betrunkener Mann beißt Polizisten
Nachrichten Der Norden Betrunkener Mann beißt Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 12.02.2018
Die Polizei Celle hat den Mann erst festgenommen, auf der Wache biss er dann zu. Quelle: dpa
Celle

 In die Celler Innenstadt mussten am Freitagabend mehrere Streifenwagen ausrücken. Nachdem von dort eine Körperverletzung gemeldet worden war, fuhr zunächst ein Wagen der Polizei zum Tatort.

Bei der Aufnahme des Sachverhalts stellte sich heraus, dass ein 23-Jähriger in einer Spielothek mehrere Gäste angeböbelt und beleidigt hatte. Außerdem versetzte er einem Gast eine Ohrfeige.

Die Aufnahme des Sachverhalts wurde durch den alkoholisierten Mann derart gestört, dass ein weiterer Streifenwagen zum Einsatz kommen musstete. Auf der Fahrt zur Wache und auch dort konnte sich der Mann kaum beruhigen. Alle anwesenden Beamten wurden beleidigt.

Beim anschließenden Versuch, beim Festgenommenen eine Blutprobe zu entnehmen, wehrte er sich und biss er einem Polizeibeamten in den Unterarm. Die Blutprobe wurde danach trotzdem entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde dem Mann ein Platzverweis für die Stadt Celle ausgesprochen. Er verließ den Ort mit dem Zug.

Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Von r.

Ein Reiseangentur und eine Firma aus Mecklenburg-Vorpommern haben Briefe mit Kokain und Heroin als Rücksendung erhalten. Möglicherweise wurde die Adressen der Unternehmen von Drogendealern genutzt, um Herkunft und Inhalt der Rauschgiftsendung zu vertuschen.

12.02.2018

Ein Foto, das für eine Braunschweigerin teuer werden könnte. Eine 38-jährige Frau hat in Salzgitter die Schnellbremsung eines Zuges ausgelöst, weil sie im Gleisbereich von sich und ihren Begleitern ein Bild machen wollte. 

11.02.2018

In einem Einfamilienhaus in Oldenburg ist am Sonnabendabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete eine 74-jährige Seniorin vor den Flammen. Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar.

11.02.2018