Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Bus zu hoch: Polizei geleitet britische Rentnergruppe im Doppeldecker
Nachrichten Der Norden Bus zu hoch: Polizei geleitet britische Rentnergruppe im Doppeldecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 07.06.2018
Symbolbild: Die Polizeibeamten begleiteten die Briten zu einer Raststätte. Quelle: dpa
Osnabrück

Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Osnabrück am Donnerstag berichtete, maß der feuerrote Oldtimer-Doppeldeckerbus mehr als vier Meter in der Höhe - zu hoch für deutsche Vorschriften, während in Großbritannien Fahrzeuge bis zu 4,50 Meter Höhe messen dürfen.

Die Polizeibeamten begleiteten die Briten, die auf dem Weg von der englischen Grafschaft Cornwall nach Schweden waren, zu einer Raststätte und bemühten sich um die Ausnahmegenehmigungen, die für eine Weiterfahrt auf deutschen Straßen notwendig sind. Sie arbeiteten auch eine Route ohne Brücken und Tunnel aus. Laut „Neuer Osnabrücker Zeitung“, die zuerst über die Hilfsaktion berichtete, luden die Briten die deutschen Beamten im Gegenzug zu „Tea and Breakfast“ ein.

Von RND/dpa

Nach ihrem letzten, misslungenen Einsatz wird Kommissarin Charlotte Lindholm vom LKA Hannover nach Göttingen versetzt. Von Ende Juni bis zum 6. Juli dreht Maria Furtwängler mit ihrer neuen Kollegin Florence Kasumba in der Universitätstadt den neuen Tatort „Born to die“. 

07.06.2018

Immer wieder bereiten fehlende Rettungsgassen der Feuerwehr Probleme bei Unfällen. Am Donnerstag traf es die Retter der Feuerwehr Oyten, die sich auf der A 1 zu Fuß den Weg freimachen mussten – und dabei noch beschimpft wurden.

07.06.2018
Der Norden Selbsthilfegruppe Guttempler - Kaffee statt Korn

Seit 50 Jahren hilft der Landesverband der Guttempler in Niedersachsen Suchtkranken. Jetzt wird gefeiert – natürlich ohne Alkohol.

07.06.2018