Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Bundeswehroffizier wegen Volksverhetzung verurteilt
Nachrichten Der Norden Bundeswehroffizier wegen Volksverhetzung verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 04.05.2018
Ein Bundeswehroffizier wurde wegen Volksverhetzung vom Amtgsgericht Hann. Münden zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannoversch Münden

Wegen Volksverhetzung ist ein Bundeswehroffizier vom Amtsgericht Hann. Münden zu einem Jahr und drei Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Der 50-jährige Oberleutnant wurde zudem schuldig gesprochen, weil er Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendete, sagte ein Justizsprecher am Freitag. 

Nach Überzeugung des Gerichts postete der vom Dienst suspendierte Soldat rechtsgerichtete Hetz-Kommentare auf einschlägigen Facebook-Seiten. Als Bewährungsauflage muss er 3000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen zahlen.

Das Gericht blieb bei seiner Entscheidung im Strafmaß unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die ein Jahr und fünf Monate Haft auf Bewährung gefordert hatte. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Zuerst hatte das "Göttinger Tageblatt" darüber berichtet.

Von dpa

Durch Kooperationen mit Jobcentern wird Häftlingen in Niedersachsen der Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtert. Bereits seit zwei Jahren gibt es die Integrationshilfe. 

04.05.2018

Für Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza sind Forderungen, Alltagskriminalität nur noch als Ordnungswidrigkeit zu ahnden, das falsche Signal.

04.05.2018

In einem Peiner Fitnessstudio hat sich ein Brand von einer Sauna aus auf den ganzen Saunabereich ausgebreitet. Ein Großeinsatz der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

04.05.2018
Anzeige