Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Vierjähriger Junge ertrinkt in Weser
Nachrichten Der Norden Vierjähriger Junge ertrinkt in Weser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 03.08.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Ein Vierjähriger ist in Bremen in der Weser ertrunken. Der Junge war am Donnerstag am Weserstrand Schwimmen gegangen und ging dann unter. Mehrere Badegäste suchten nach Angaben der Polizei vergeblich nach dem Kind.

Taucher fanden den Jungen schließlich und zogen ihn aus dem Wasser. Er konnte nicht mehr wiederbelebt werden. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Erst am vergangenen Dienstag kam eine 15-Jährige nach einem Badeunfall in Bremen ums Leben.

Mehr zum Thema

Neun Badetote innerhalb von 24 Stunden

Darum ertrinken diesen Sommer so viele Menschen

DLRG warnt vor Gefahren im Wasser

Bademeister: „Eltern schauen aufs Smartphone, nicht auf Kinder“

Von RND/dpa

Ein entlaufener Bulle wurde in Braunschweig erschossen. Mehrere Einfangversuche waren zuvor gescheitert. Als das aggressive Tier sich einer Landstraße näherte, ließen die Beamten es erschießen.

02.08.2018

Im Heidekreis hat eine Hebamme ein 19 Monate altes Kind an einem Badesee reanimiert. Das Kind hatte beim Planschen im See einen Herzstillstand erlitten. Das Kind kam zur Beobachtung in die MHH.

02.08.2018

Sie kommen nachts, leiten Gas in Geldautomaten und zünden. Nach der Sprengung schnappen sie sich wenn möglich die Scheine und verschwinden in der Dunkelheit. Stammen die Täter aus Holland?

02.08.2018
Anzeige