Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Mann stirbt nach Brand in seinem Bett
Nachrichten Der Norden Mann stirbt nach Brand in seinem Bett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 09.02.2018
Die Feuerwehr hat das Feuer an der Matratze und am Bett gelöscht. Quelle: Elsner
Anzeige
Braunschweig

 Nach einem Brand in seinem Bett ist ein 48 Jahre alter Mann in Braunschweig gestorben. Wie es zu dem Feuer kam, war nach Angaben der Einsatzkräfte am Freitag noch unklar.

Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert, weil sie das Piepen eines Rauchmelders gehört hatten. Als die Löschkräfte eintrafen, fanden sie den 48-Jährigen mit schweren Verbrennungen auf der Erde neben seinem Bett liegen.

Gebrannt hatten die Matratze und ein Teil des Bettes. Eine Heizdecke habe der Mann aber nicht gehabt, sagte ein Feuerwehrmann. Die Kriminalpolizei untersucht nun die genaue Brandursache.

Von dpa

Am Sonntag entscheiden die Bürger der Gemeinde Wietze (Kreis Celle) darüber, wie groß und wie teuer ihr geplantes neues Rathaus werden soll. 930 Bewohner haben sich im vorausgegangenen Bürgerbegehren dagegen ausgesprochen, dass dort ein Saal für große Veranstaltungen entstehen soll. Das Geld könne anderswo sinnvoller ausgegeben werden. Dagegen setzt die Gemeinde auf die Belebung der „Neuen Mitte“.

12.02.2018

Er war zufällig zur richtigen Zeit am Ort, um helfen zu können: Ein Spaziergänger rettete einen Sechsjährigen in Buchholz, der in das dünne Eis eines Teiches eingebrochen war. Der Retter bat darum, unerkannt bleiben zu dürfen. 

09.02.2018

Am Wochenende bleibt es laut dem Deutschen Wetterdienst in Niedersachsen winterlich kalt, aber freundlich. Auf dem Brocken herrschen Tiefsttemperaturen von bis zu -8 Grad. 

09.02.2018
Anzeige