Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Hochzeitsnacht endet mit Schlägen und kaputtem Kleid
Nachrichten Der Norden Hochzeitsnacht endet mit Schlägen und kaputtem Kleid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 18.06.2018
Anzeige
Braunschweig

Die Hochzeitsnacht eines frischvermählten Berliner Paars hat mit einem Polizeieinsatz in einem Hotel in Braunschweig geendet. Die angetrunkenen Eheleute waren nach der Feier in einen derart heftigen Streit geraten, dass die 50-jährige Braut die alarmierten Beamten um 4 Uhr bereits heulend im Bademantel in der Lobby erwartete, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Bräutigam muss Hotel nachts verlassen

Ihr Mann habe sie geschlagen und das Kleid zerrissen. Der 62-Jährige sagte aus, dass es seiner Frau „eh nur ums Geld ginge“ und sie den „teuren Ring bereits eingesteckt“ habe. Um weiteren Streit zu vermeiden, musste der Mann den Rest der Nacht außerhalb des Hotels verbringen. Mann und Frau traten die Heimreise nach Berlin wohl getrennt an, so die Polizei.

Von RND/dpa

Angler warten bekanntlich auf den großen Fang. Mit dieser Beobachtung hatten sie allerdings nicht gerechnet. Statt eines Fisches haben sie am Sonntag eine dreieinhalb Meter lange Python.

18.06.2018

In keiner Kunstform muss man auf so offen für das Hakenschlagen der Gedanken und Gefühle sein, wie in der Lyrik. Was Dichter so dichten, zeigt das „Gegenstrophen“-Festival im Literaturhaus.

21.06.2018

Ein 56-jähriger Bewohner eines Pflegeheims in Wolfenbüttel hat in der Nacht auf Montag zu Fuß auf der A395 einen Spaziergang unternommen. Der Mann hatte sich offenbar verirrt, blieb jedoch unverletzt.

18.06.2018
Anzeige