Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Brandserie in Gifhorn – Zwei Männer festgenommen

Elf Einsätze für Feuerwehr Brandserie in Gifhorn – Zwei Männer festgenommen

Die Polizei in Gifhorn hat Donnerstagnacht zwei junge Männer festgenommen, die zuvor zwei Autos und mehrere Müllcontainer angezündet haben sollen. Zu insgesamt elf Einsätzen musste die Feuerwehr deshalb ausrücken.

Voriger Artikel
Wie konnte Niels H. mehr als 100 Menschen ermorden?
Nächster Artikel
Welpen getötet? Hundetrainer steht am Online-Pranger


Gifhorn. Für die Feuerwehr in Gifhorn ist eine unruhige Nacht zu Ende gegangen: Zwischen 0.50 und 3 Uhr brannten zwei Autos, eine Dixie-Toilette und diverse Müllcontainer. Ein Renault Kangoo auf einem Supermarktplatz brannten aus, einen Ford Focus konnte die Feuerwehr zwar löschen, doch wurde das Fahrzeug schwer beschädigt. Beim Brand eines Müllcontainers wurden ein Gartenzaun und ein in der Nähe geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen. 

Bei einer Fahndung der Polizei konnten die Beamten noch in der Nacht zwei junge Männer festnehmen: einen 19-jährigen Braunschweiger und einen 22-jährigen Gifhorner. Beide hatten  Brandbeschleuniger dabei. Außerdem fanden die Polizisten bei ihnen Softairpistole und Marihuana. Beide waren außerdem und standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Von sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr