Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Blindgänger in Lüneburg entschärft
Nachrichten Der Norden Blindgänger in Lüneburg entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 07.03.2018
Fü die Entschärfung der Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten 1400 Menschen in Lüneburg ihre Wohnungen verlassen. Quelle: dpa
Anzeige
Lüneburg

  Eine US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwoch in Lüneburg entschärft worden. „Der Zünder konnte gesprengt werden - es droht keine Gefahr mehr“, sagte die Sprecherin der Stadt Lüneburg, Suzanne Moenck. „Es ging schneller als gedacht.“

 Für die Entschärfung der knapp 50 Kilo schweren Bombe mussten rund 1400 Menschen vorübergehend ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Evakuiert wurde im Umkreis von 500 Metern um den Fundort des Blindgängers. Die Entschärfung verlief nach Angaben der Polizeisprecherin Antje Freudenberg ohne Probleme. In Lüneburg waren in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Nach Angaben der Stadt war es die 14. Evakuierung in Lüneburg seit 2014.

 

Von dpa

Ein Obdachloser hat sich in Hamburg eine Tiefgarageneinfahrt als Schlafplatz ausgesucht – und mit dem Leben bezahlt. Ein Auto überrollte ihn.

07.03.2018

Ein ganz besonderes Festival ist ab Donnerstag in Hamburg zu sehen: Dort dreht sich auf St. Pauli alles um die Burlesque-Kunst.

07.03.2018

Mit ihrem selbstgebastelten „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ bekam die Schülerin Hannah bundesweit viel Zuspruch. Jetzt hat das Land Niedersachsen reagiert: Es bietet künftig zwei alternativen Bezeichnungen des Schwerbehindertenausweises an.

07.03.2018
Anzeige