Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Evakuierung am Freitag: Blindgänger in Delmenhorst entdeckt
Nachrichten Der Norden Evakuierung am Freitag: Blindgänger in Delmenhorst entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 17.05.2018
Eine entschärfte Weltkriegsbombe 2018 in Berlin. In Delmenhorst wurde ebenfalls ein Blindgänger entdeckt.  Quelle: dpa-Zentralbild
Delmenhorst

  In Delmenhorst ist auf einer Baustelle eine nicht detonierte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Wie Stadt mitteilt, liegt der Blindgänger in mehreren Metern Tiefe. Es bestehe keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung.

Wegen der Bombe wird der Bereich Stickgras/Langenwisch im Osten von Delmenhorst am Freitag (18. Mai 2018) evakuiert. Hier können die betroffenen Straßen eingesehen werden. Der Bahnhof Heidekrug wird in der Zeit nicht bedient. Sobald sich keine Menschen mehr in dem Bereich  aufhalten, wird der Kampfmittelräumdienst die Fundstelle aufgraben und den mutmaßlichen Blindgänger entweder abtransportieren oder an Ort und Stelle unschädlich machen.

Die Evakuierung werde mindestens bis 14 Uhr dauern, unter Umständen auch länger. Es wird mit erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Stadt gerechnet. 

Der Bahnverkehr von und nach Bremen kann zunächst weiter fließen. 

Von ewo/r.

Im Fall des verurteilten Patientenmörders Niels H. hat es erneut Durchsuchungen im Klinikum Oldenburg gegeben. Inzwischen ermittelt die Polizei auch gegen fünf weitere ehemalige Mitarbeiter.

16.05.2018

Sechs brandneue Lkw sind am Mittwoch auf dem Gelände Lastwagenherstellers in Salzgitter einem Feuer zum Opfer gefallen. Der Schaden wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt.

19.05.2018

Vielleicht war sie ja einfach auf der Suche nach einer Abkühlung: In der Nähe von Cuxhaven ist eine Kuh ausgebüxt und anschließend in einen Swimmingpool gefallen.

16.05.2018