Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Das ist einer der besten Lehrer Deutschlands
Nachrichten Der Norden Das ist einer der besten Lehrer Deutschlands
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 15.01.2018
Jens Krohn unterrichtete an der IGS Roderbruch in Hannover und bekam für seine Leistungen den Lehrerpreis. Quelle: Boris Trenkel
Anzeige
Berlin

Gleich zwei der besten Lehrer Deutschlands kommen aus Niedersachsen: In Berlin wurden Andrea Passchier aus Schiffdorf (Kreis Cuxhaven) und Jens Krohn aus Hannover mit dem Deutschen Lehrerpreis für ihr herausragendes pädagogisches Engagement ausgezeichnet. Insgesamt 15 Pädagogen aus ganz Deutschland nahmen einen Preis entgegen.

Passchier ist Lehrerin für Sozialpädagogik sowie Sport und unterrichtet an der Max-Eyth-Schule, einer Schiffdorfer Berufschule. Biologie- und Deutschlehrer Krohn unterrichtete an der Gesamtschule Roderbruch. Beide Lehrer waren in der Wettbewerbskategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ von ihren ehemaligen Schülern nominiert worden. „Von den Nominierungen wissen die Lehrer nichts – die Überraschung ist deshalb natürlich groß gewesen“, sagt Meinhard Buchwitz, Schulleiter der Schiffdorfer Max-Eyth-Schule, an der Andrea Passchier seit acht Jahren unterrichtet.

Lehrer stehen mal im Mittelpunkt

Für die Pädagogen bedeute diese Ehrung viel: „Lehrer stehen selten im Mittelpunkt, müssen sonst aber oft ihren Kopf hinhalten“, sagt Buchwitz. Bereits zum zweiten Mal ist ein Lehrer aus seiner Schule ausgezeichnet worden. „An den beruflichen Schulen gibt es großen Gestaltungsfreiraum, davon können Lehrer und Schüler enorm profitieren“, so der Schulleiter. In ihrem Bewerbungsvideo loben Paschiers Schüler vor allem deren Motivation und Hingabe.

Beide Pädagogen wurden von ihren Schülern sowohl wegen ihrer fachlichen Kompetenz als auch wegen ihres konzentrierten, abwechslungsreichen und spannenden Unterrichts nominiert. Mit ihrer liebevollen und rücksichtsvollen Art hätten Krohn und Passchier das vetrauen ihrer Schüler gewonnen. „Die Auszeichnung ist ein großes Kompliment der Schüler für die zwei Lehrkräfte“, sagt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Der Preis mache deutlich, dass die Lehrkräfte Tag für Tag Großartiges leisten würden. Der Meinung sind Passchier und Krohn auch – sie seien nur zwei von vielen Lehrern in ganz Deutschland, die jeden Tag ihr Bestes geben würden.

4800 Schüler machen bei Wettbewerb mit

Die Schüler der IGS Roderbruch, die ihren Bio- und Deutschlehrer Jens Krohn nominiert hatten, loben vor allem dessen freundliche Art. „Er sei für Fragen immer offen und verständnisvoll, nie genervt und immer ansprechbar“, sagt eine Sprecherin des Deutschen Philologenverbandes, der den Preis gemeinsam mit der Vodafone Stiftung vor zehn Jahren initiierte. Mittlerweile unterrichtet Krohn an der Kooperativen Gesamtschule Gronau. Etwa 4800 Schüler und Lehrer beteiligten sich laut Philologenverband an dem Wettbewerb. Eine Jury aus Ministern für Bildung sowie  Schul- und Bildungsforschern von deutschen Universitäten wählte die Gewinner aus.

Von Tomma Petersen

Der Norden Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen - Ex-SS-Mann Gröning hat Gnadengesuch eingereicht

Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen, so lautet das Urteil gegen Oskar Gröning. Der ehemalige SS-Mann hat nun ein Gnadengesuch eingereicht. Das ist die letzte Chance des 96-Jährigen, seinen Haftantritt zu verhindern.

15.01.2018

Dieses Baby war schneller als die Feuerwehr: Weil die Eltern es in Hamburg nicht mehr bis zum Krankenhaus schafften und ein Rettungswagen noch nicht zur Stelle war, gab ein Mitarbeiter der Rettungsleitstelle Hilfestellung am Telefon. Mit Erfolg: Der kleine Junge ist wohlauf.

15.01.2018

In dieser Woche wird es sehr windig: Für den Harz warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) sogar vor einem Orkan. Und es bleibt fast die gesamte Woche stürmisch.

15.01.2018
Anzeige