Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Baby auf Bundesstraße bei Hameln geboren
Nachrichten Der Norden Baby auf Bundesstraße bei Hameln geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 22.06.2017
Sonja Wahl-Helbing (37) und Andreas Wahl (54) mit ihrem kleinen Sohn. Quelle: DEWEZET/dpa
Hameln

Gemeinsam mit ihrem Mann war die 37-Jährige unterwegs zu einem Geburtshaus in der Kleinstadt. Dann ging die Geburt ihres zweiten Kindes aber doch viel schneller als erwartet. Der Vater aber hatte in der Aufregung sein Handy am Ladekabel zu Hause vergessen, wie die "Deister- und Weser-Zeitung" berichtete.

In seiner Not hielt er dann ein Auto mit einem Blaulicht auf dem Dach auf der Bundesstraße 217 an. Zuvor war er neben dem Wagen hergefahren und hatte durch Hupen und Gestikulieren zu verstehen gegeben, dass er Hilfe brauchte. In dem Fahrzeug saß jedoch kein Notarzt, sondern ein Notfall-Manager der Bahn.

Der verstand die Lage sofort und rief über die Notfallnummer 112 Hilfe. Als die Leitstelle kurz darauf noch einmal nachfragte, war das "B217-Baby" schon auf der Welt. Die Mutter und ihr kleiner Sohn seien wohlauf, hieß es.

Der Norden Streckensperrung zwischen Hannover und Göttingen - Brennendes Wärterhäuschen stoppt Zug bei Kreiensen

Zwischen Kreiensen und Freden ist am Mittwochnachmittag ein altes Wärterhäuschen am Bahndamm in Brand geraten. Dadurch fuhr der Metronom zwischen Hannover und Göttingen zwischenzeitlich nur bis Alfeld (Leine). Das Bahnunternehmen richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Züge der Deutschen Bahn waren nicht betroffen.

21.06.2017
Der Norden Abstimmung im Rotenburger Kreistag - Lent-Kaserne soll Namen von NS-Pilot behalten

Im Streit um eine mögliche Umbenennung der Lent-Kaserne im niedersächsischen Rotenburg hat am Mittwoch der Kreistag abgestimmt. Die Abgeordneten lieferten sich eine emotionale Debatte: Kann ein gefeierter NS-Pilot Vorbild für die heutige Bundeswehr sein?

21.06.2017
Der Norden Höchste Warnstufe in Niedersachsen - Waldbrandgefahr extrem groß

Hohe Temperaturen, wenig Niederschlag - In ganz Niedersachsen gibt es derzeit eine extrem hohe Waldbrandgefahr. In Teilen des Landes wurde die höchste Stufe des Waldbrandgefahren-Index ausgerufen. 

21.06.2017