Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden 78-jähriger Autofahrer ignoriert zwei rote Ampeln
Nachrichten Der Norden 78-jähriger Autofahrer ignoriert zwei rote Ampeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 04.03.2017
Gleich zwei Mal hat ein 78-jähriger eher uneinsichtiger Autofahrer im Landkreis Ammerland rote Ampeln ignoriert. Quelle: dpa
Bad Zwischenahn

Gleich zwei Mal hat ein 78-jähriger eher uneinsichtiger Autofahrer im Landkreis Ammerland rote Ampeln ignoriert. Der Mann habe in Bad Zwischenahn an einer Kreuzung zunächst vor Rot gehalten, teilte die Polizei am Sonnabend mit. Zwischen Kreuzung und Anhaltelinie sei auch ein Bahnübergang. Als auch das rote Licht am Bahnübergang aufleuchtete und die Schranken sich zu senken begannen, habe der Mann sowohl Bahnübergang als auch Kreuzung passiert.

Verletzt wurde niemand. Einen Grund für sein Verhalten habe der 78-Jährige auch parat gehabt: Es dauere schließlich einige Zeit, bis die Schranken schließen. Außerdem habe er Termine gehabt - und mache das eigentlich immer so. Gegen den Mann werde ein Verfahren wegen Ordnungswidrigkeit eingeleitet, die Führerscheinstelle werde zudem Kenntnis erhalten.

dpa

Werden rund 4000 US-Soldaten in der Lüneburger Heide stationiert? Laut einem Bericht der "Celleschen Zeitung" sei bereits in Erkundungsteam vor Ort gewesen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Hintergrund der amerikanischen Überlegungen ist die aggressive Außenpolitik Russlands.

04.03.2017

Der Testring für autonomes Fahren in Niedersachsen nimmt Gestalt an: Zwischen Hannover, Braunschweig und Salzgitter soll ab 2018 die erste Ausbaustufe für die rund 280 Kilometer lange Strecke, auf der von Computern gesteuerte Autos fahren, in Betrieb gehen. Darauf einigten sich die Vertragspartner am Dienstag.

04.03.2017
Der Norden Jagdscheinkurs in Niedersachsen - Jagdschein wird bei Frauen immer beliebter

Im Kirchwehrener Holz bei Seelze bereiten sich angehende Jäger auf den Jagdschein vor. Seit Anfang September haben die 16 bis 60 Jahre alten Teilnehmer im Abendkurs der Jägerschaft Hannover-Land gepaukt, an Wochenenden Reviere erkundet und zwischendurch gebüffelt. Vier der 28 sind Frauen. Ein Ortsbesuch.

04.03.2017