Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Aprilnacht in Harz und Heide am kältesten
Nachrichten Der Norden Aprilnacht in Harz und Heide am kältesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 20.04.2017
Mit einem feinen Eisregen haben die Obstbauern im Alten Land ihre Pflanzen vor dem Nachtfrost geschützt. Quelle: dpa
Braunlage/Faßberg

Dort wurden jeweils -6,4 Grad gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. Die beiden Kommunen gehörten damit zu den 15 kältesten Orten in Deutschland. Auf dem zu Sachsen-Anhalt gehörenden Brocken im Harz sank die Temperatur sogar auf -8,1. Bundesweit am kältesten war es auf der Zugspitze (-18,5 Grad).

Damit dürften die kältesten Nächte vorbei sein: Nachtfrost soll es in den nächsten Tagen nicht mehr geben. Allerdings liegen die Höchsttemperaturen auch nur knapp über der 10-Grad-Marke.

lni/sbü

Die Industriestadt Salzgitter erlebt derzeit einen ungewöhnlichen Boom. Immer mehr Flüchtlinge ziehen in die 100 000-Einwohner-Kommune, 5000 sind es inzwischen, die meisten davon junge Syrer. Doch Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) sorgt sich um die langfristige Entwicklung seiner Stadt.

Michael B. Berger 23.04.2017

Im Verlauf eines Beziehungsstreites hat ein 27-jähriger Mann seine 28-jährige Freundin angegriffen und ihren Kopf mehrfach gegen die Zugscheibe geschlagen. Vier couragierte Fahrgäste überwältigten den Mann und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.

20.04.2017

Ein deutsches Ehepaar, das in den USA eine Leihmutter für die Austragung von Zwillingen bezahlt hat, wird in Deutschland nicht als rechtliches Elternpaar anerkannt. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig entschieden und damit eine Beschwerde des Ehepaars gegen ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts abgelehnt.

Karl Doeleke 20.04.2017