Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Flüchtlinge zetteln Massenschlägerei in Peine an
Nachrichten Der Norden Flüchtlinge zetteln Massenschlägerei in Peine an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 26.03.2017
Quelle: Symbolbild
Peine

Etwa zehn Flüchtlinge mit hauptsächlich syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund prügelten sich bereits gegen 21.30 Uhr. Als die Polizei eintraf, war ein Großteil der Beteiligten bereits geflohen, eine Person musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 23 Uhr beschädigte dann eine Gruppe von zehn Personen, unter denen auch Beteiligte der ersten Schlägerei waren, mehrere Autos in der Peiner Südstadt. Außerdem bewarfen sie Anwohner mit Steinen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Anwohner seien daraufhin mit den Chaoten aneinander geraten, insgesamt 40 bis 50 Personen beteiligten sich an einer Massenschlägerei

Bei den betroffenen Anwohnern handelte es sich um Bürger mit vornehmlich türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund, teilte die Polizei mit. Auch ein Streifenwagen wurde mit Steinen beworfen. Auf die Aufforderungen der Polizei reagierten die Beteiligten aggressiv, erst mit einem großen Aufgebot und Verstärkung aus anderen Dienststellen konnte die Polizei die Gruppen trennen.

Eine Person wurde wegen Widerstandshandlungen festgenommen, zudem wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

jst/dpa

In Niedersachsen hat die Deutsche Bahn ihre Ausgaben für Lärmschutz im vergangenen Jahr halbiert. Insgesamt investierte der Konzern 10,7 Millionen Euro in den Lärmschutz, wie die Bahn am Sonntag mitteilte. Dazu gehören unter anderem der Bau von Lärmschutzwänden und die Ausstattung von Güterzügen mit neuen Bremsen.

26.03.2017

Die Polizei ist am Freitagnachmittag als Feuerwehr eingesprungen und hat einen Brand mit fünf Litern Cola gelöscht. Eine Frau war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 68 in Badbergen im Landkreis Osnabrück liegengeblieben. Als die 48-Jährige die Motorhaube öffnete, entdeckte sie Feuer im Motorraum.

26.03.2017

Gute Laune beim Parteitag des SPD-Unterbezirks der Region Hannover. Der Mitgliederzuwachs und ein Antrag auf neuen Feiertag in Niedersachsen haben die Stimmung der Sozialdemokraten hoch gehalten. Nur ein Abschied sorgte kurzfristig für ein kleines Tief.

26.03.2017