Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden 200 Fußball-Rowdys prügeln sich an Tankstelle
Nachrichten Der Norden 200 Fußball-Rowdys prügeln sich an Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 06.11.2017
Fußball-Rowdys aus Dresden griffen Fans aus Karlsruhe auf dem Autohof Bispingen an. Quelle: dpa
Bispingen.

Beängstigende Szenen müssen sich am Sonntagvormittag auf dem Gelände einer Tankstelle an der Autobahnausfahrt Bispingen abgespielt haben: Nachdem drei Busse mit rund 100 Fußballfans des Karlsruher SC – sie waren auf dem Weg zur Drittliga-Partie bei Hansa Rostock – dort gegen 9.30 Uhr angehalten hatten und einige die Reisebusse verlassen hatten, kamen rund 100 Hooligans von Dynamo Dresden vom gegenüber liegenden Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants angelaufen.

Sie schlugen sofort willkürlich auf die Fans des KSC ein, die sich verteidigten. Nach drei Minuten – laut Polizeibericht – verließen die Dresden-Anhänger ebenso fluchtartig den Parkplatz wie sie gekommen waren. Laut Zeugen stiegen sie in etwa 20 Kleintransporter und fuhren weg. 

Laut Polizei erlitt ein Fan Verletzungen im Gesicht und musste in einem Rettungswagen behandelt werden.

Von sbü

Ein 24 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen in einem Metronom beim Schwarzfahren erwischt worden. Bei der Aufnahme der Personalien in Celle schubste er einen Polizisten vom Bahnsteig ins Gleisbett.

06.11.2017

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei am Sonntagmorgen in Braunschweig: Eine Prostituierte hatte die Beamten um Hilfe gerufen, weil sie mit einem Freier in Streit geraten war.

06.11.2017

Bei zwei Bränden von Küchengeräten am Sonntag in Bremerhaven sind insgesamt fünf Menschen verletzt worden. Zunächst hatte ein Fritteuse Feuer gefangen, später hatten Menschen eine Mikrowelle falsch bedient.

06.11.2017