Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der Norden
Missglückte Fahrerflucht

Wer flüchtet, sollte keine Spuren hinterlassen. Ein 20-Jähriger verlor jedoch an der Unfallstelle sein Nummernschild - die Polizei fand ihn trotz Fahrerflucht schnell. Deshalb, und weil der Unfallverursacher Alkohol getrunken hatte, wird nun gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

mehr
Niedersächsische Kommunen
Bei niedersächsischen Kommunen gibt es noch Sparpotential.

Nach Prüfung meint der Landesrechnungshof, niedersächsische Kommunen könnten viel mehr einsparen - unter anderen sollten die Ablösebeiträge für Parkplätze von Hausbauern erhöht werden, kleine Grundschulen geschlossen werden und gebe es zu hohe Kosten für die Reinigung von öffentlichen Gebäuden.

mehr
Unfall auf der Autobahn
Bei der Fahrt mit einem Tesla-Elektrowagen mit "Autopilot" ist es zu einem Zusammenstoß mit einem Bus gekommen.

Ein Tesla-Elektrowagen mit "Autopilot"-Fahrassistent ist auf der Autobahn A24 auf einen Bus aufgefahren. Das System sei dabei eingeschaltet gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Fahrer erklärt dem Unternehmen zufolge, das System habe nichts mit dem Unfall zu tun gehabt.

mehr
Illegale Geschäfte mit Kaufdokumenten für Waffen

Nach einer bundesweiten Razzia bei Sportschützen wegen illegaler Waffenbeschaffung soll sich demnächst der gesamte Vorstand des Schießsportvereins Hameln vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Hannover wirft den drei Männern Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
"Vorsätzlicher Vollrausch"
Wegen "vorsätzlichen Vollrauschs" muss sich eine Frau vor Gericht verantworten.

Eine 26-Jährige muss sich demnächst wegen "vorsätzlichen Vollrausches" vor dem Amtsgericht Winsen verantworten. Das teilte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag mit. Die Frau soll soviel Alkohol getrunken haben, dass sie bei einer Messung des Atems auf 2,92 Promille kam.

mehr
91 Stundenkilometer zu schnell
Gleich zweimal wurde ein Raser in Hilligsfeld geblitzt.

Ein Extremraser hat im Landkreis Hameln-Pyrmont gleich zwei Fahrverbote an einem Tag kassiert. Er war zunächst mit 178, später dann noch einmal mit 191 Stundenkilometern geblitzt worden - erlaubt war Tempo 100.

mehr
Einsatzkräfte behindert

Dieser Prozess war schon wieder beendet, noch bevor er richtig begonnen hatte: Die Verhandlungen gegen drei mutmaßliche Gaffer, die bei einem Unfall mit zwei Toten die Einsatzkräfte massiv behindert haben sollen, ist ausgesetzt worden.

mehr
Prozess
„Ein Psychopath und Sadist“: Jörg N. ist wegen Mordes angeklagt.Foto: dpa

Im September 2015 ist die damals 23-jährige Judith T. im Klosterforst vergewaltigt und ermordet worden. Vor dem Landgericht muss sich nun ein Freigänger aus dem Maßregelvollzug des Ortes verantworten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr