Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle leicht gestiegen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle leicht gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 17.03.2015
Meldepflichtig sind alle Arbeitsunfälle, die zur Folge haben, dass Arbeitnehmer mindestens drei Tage arbeitsunfähig sind. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Berlin

Auch die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle hat leicht zugenommen - von 874 514 auf 880 326. Meldepflichtig sind alle Arbeitsunfälle, die zur Folge haben, dass Arbeitnehmer mindestens drei Tage arbeitsunfähig sind.

Rückläufig ist die Zahl der Wegeunfälle: Hier zählte der DGUV 172 950 Unfälle - das sind sieben Prozent weniger als im Vorjahr. Tödlich verunglückt auf dem Weg zur Arbeit sind 322 Mitarbeiter - fünf mehr als 2013.

dpa

Wegen großen Drucks am Arbeitsplatz gehen viele Beschäftigte fahrlässig mit ihrer Gesundheit um. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Demnach legt ein Viertel der repräsentativ befragten Vollzeit-Beschäftigen ein zu hohes Arbeitstempo vor.

16.03.2015

Frauen verdienen in Deutschland im Durchschnitt nach wie vor gut ein Fünftel weniger als Männer. Für 2014 errechnete das Statistische Bundesamt wie in den Vorjahren eine Lohnlücke von 22 Prozent auf Basis der Bruttostundenlöhne.

16.03.2015

Der Chef lobt nie, die Kollegen nerven, und die Aufgaben haben auch schon mehr Spaß gemacht: Jeder hat mal Probleme mit der Motivation im Job. Um solche Hängepartien zu überstehen, hilft es, die positiven Seiten zu notieren, rät Prof. Manuel Tusch.

16.03.2015
Anzeige