Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Nach Jobwechsel kämpfen viele besonders gegen alte Firma
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Nach Jobwechsel kämpfen viele besonders gegen alte Firma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 08.04.2016
Gegen die alte Firma kämpfen: Eine aktuelle Studie legt nahe, dass Mitarbeiter nach einem Unternehmens-Wechsel vor allem ihren ehemaligen Arbeitgeber als Gegner betrachten. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
München

Wechseln Mitarbeiter die Firma, werden sie danach häufig zu besonders harten Konkurrenten für ihren alten Arbeitgeber. Das legt eine Studie von Forschern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) nahe.

Dafür wurde das Verhalten von Spielern der US-amerikanischen Eishockey-Liga in der Spielsaison 2011/2012 untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Spieler sich nach einem Vereinswechsel ihrem alten Arbeitgeber gegenüber in der Regel besonders wettbewerbsorientiert gaben. Sie attackierten die gegnerische Mannschaft dann besonders häufig. Die Ergebnisse halten die Forscher für übertragbar auf andere Bereiche der Arbeitswelt.

Die Forscher hatten alle Spiele von 984 Spielern untersucht. Dabei maßen sie, wie oft ein Spieler einen anderen attackiert. Dabei kam heraus, dass Spieler ihren Heimatverein rund elf Prozent häufiger attackierten als andere Teams, erklärt Prof. Thorsten Grohsjean von der LMU Munich School of Management.

Mit einer Einschränkung: Ehemalige Kollegen, die ihnen vertraut waren, behandeln sie wiederum weniger wettbewerbsorientiert als alle anderen Gegner. "Mitarbeiter versuchen sich auf diesem Weg mit ihrem neuen Arbeitgeber zu identifizieren", erklärt Grohsjean.

dpa

Permanente Schmerzen im Nacken können den Arbeitstag zur Qual machen. Doch schon mit einer kleinen Übung können Arbeitnehmer ihren Verspannungen entgegensteuern. Darauf weist eine Sozialversicherung hin.

07.04.2016

Die Singularität: der Moment, in dem die künstliche Intelligenz die menschliche übersteigt. Darauf sollten sich alle vorbereiten, rät die Singularity University im Silicon Valley. Nun geht sie auf Tournee, zum ersten Singularity-Gipfel in Deutschland.

07.04.2016

Hat jemand mehrere akademische Titel, ist das mit der Anrede in Briefen und E-Mails gar nicht so leicht. Soll man etwa alle nennen? Und was ist mit Adelstiteln? Eine Etikette-Trainerin gibt Tipps.

06.04.2016
Anzeige