Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Mündliche Krankmeldung reicht oft
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Mündliche Krankmeldung reicht oft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 03.04.2018
Am besten rufen Mitarbeiter an. Dann können sie sicher sein, dass die Krankmeldung angekommen ist. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Frankfurt/Main

Per Anruf oder E-Mail, per Fax oder SMS: Wenn Arbeitnehmer sich krankmelden, sind sie per Gesetz nicht an eine bestimmte Form gebunden.

Im Grunde müssen kranke Mitarbeiter den Chef nicht einmal persönlich informieren - das kann auch ein Kollege übernehmen. Darauf weist der Bund-Verlag in seinem Blog für Betriebsräte hin.

Allerdings tragen Arbeitnehmer das Übermittlungsrisiko. Sie müssen also sicherstellen, dass die Information tatsächlich beim Arbeitgeber ankommt. Außerdem kann der abweichend vom Gesetz eigene Vorschriften machen, wie eine Krankmeldung auszusehen hat. Daran müssen sich Mitarbeiter halten.

dpa

Heutzutage arbeiten sehr viele Menschen vor einem Bildschirm. Den Augen tut das nicht unbedingt gut. Deswegen empfehlen sich regelmäßige Pausen - am besten in der Nähe von Pflanzeninseln.

02.04.2018

Die x-te fachliche Diskussion, hohes Arbeitstempo oder die große Sinnkrise: Für viele Probleme im Job wünscht man sich konkrete Lösungen. Vielleicht einfach mal zum Coach gehen? In vielen Fällen kann das helfen - muss aber nicht.

10.04.2018

Winzer, Brauer, Automobilkaufleute oder Kürschner: Diese Fachleute sind gesucht. Doch für Betriebe ist es oft schwer, die Stellen zu besetzen. Das zeigt nun auch eine Studie.

29.03.2018
Anzeige