Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Falsche Ausbildungswahl führt oft zu großer Verunsicherung
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Falsche Ausbildungswahl führt oft zu großer Verunsicherung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 26.03.2015
Junge Menschen sollten sich ihre Ausbildung mit großer Sorgfalt auswählen. Brechen sie die Lehre später ab, fehlt ihnen häufig eine geeignete Alternative. Foto: Hendrik Schmidt
Anzeige
München

Die Folge sei nicht selten eine große Verunsicherung. Viele junge Erwachsene wissen nach einem Scheitern überhaupt nicht mehr, was sie wollen. Hinzu kommt bei einem Ausbildungsabbruch der Druck, dass es das nächste Mal klappen muss.

Neumann rät deshalb dazu, das Thema Berufswahl von Anfang an ernst zu nehmen und alle Hilfsangebote auszuschöpfen. Dazu gehört zum Beispiel eine gründliche Analyse der Stärken und Schwächen der Jugendlichen sowie der Interessen. Dabei helfen Berufsberater der Arbeitsagenturen, aber auch der Kammern.

Service:

Kontakt zur Agentur für Arbeit und Terminvereinbarungen gibt es kostenfrei über die Hotline 0800/45 555 00.

dpa

Viele Firmen wollen innovativ und offen für Neues sein. Bei der Personalauswahl setzen Führungskräfte jedoch auf angepasste Fachkräfte. Zu den drei am häufigsten erwünschten Eigenschaften bei Personal zählen Verlässlichkeit, Produktivität und Loyalität.

25.03.2015

Schulabgänger können einen Bewerbungskostenzuschuss bei der Arbeitsagentur beantragen. Darauf weist die Bundesregierung in einem neuen Ratgeber hin. Voraussetzung ist, dass sie als ausbildungssuchend gemeldet sind und den Antrag stellen, bevor die Kosten entstehen.

24.03.2015

Arbeitnehmer sind selbst dafür verantwortlich, dass sie pünktlich am Arbeitsplatz sind. Das gilt auch an Tagen, an denen das gar nicht so leicht umzusetzen ist - etwa, weil ein Streik, Stau oder Sturm den Weg zur Arbeit beschwerlich machen.

23.03.2015
Anzeige