Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Arbeitnehmer darf trotz Krankschreibung zur Arbeit gehen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Arbeitnehmer darf trotz Krankschreibung zur Arbeit gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 27.03.2015
Fühlen sich Arbeitnehmer gesund, dürfen sie trotz Krankschreibung zur Arbeit gehen. Foto: Franziska Gabbert
Anzeige
Stuttgart

Drei Fragen und Antworten zum Thema:

Dürfen Mitarbeiter zur Arbeit kommen, obwohl sie krankgeschrieben sind?

Ja, sagt Prof. Jobst-Hubertus Bauer, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Stuttgart. Das sei das persönliche Risiko des Arbeitnehmers. Weiß der Arbeitgeber, dass der Mitarbeiter arbeitsunfähig ist, hat er in der Regel keine Verpflichtung, ihn nach Hause zu schicken. Aber es gibt eine Ausnahme, ergänzt Oliver Simon, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ist ein Mitarbeiter offensichtlich krank und nicht in der Lage zu arbeiten, muss der Arbeitgeber ihn nach Hause schicken. Das gebiete die Fürsorgepflicht.

Was passiert, wenn der Arbeitnehmer trotz Krankschreibung zur Arbeit kommt und sich verletzt? Entfällt dann der Versicherungsschutz?

Nein. Hält ein Mitarbeiter sich für gesund und geht zur Arbeit, genieße er auch den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, sagt Simon.

Dürfen Arbeitgeber und -nehmer vereinbaren, dass der letztere trotz Krankschreibung in den Betrieb kommt?

Ja, erläutert Prof. Jobst-Hubertus Bauer. Fühlt der Arbeitnehmer sich gesund, besteht wegen der Krankschreibung für gewöhnlich kein Arbeitsverbot. Der Arbeitnehmer ist nicht dazu verpflichtet, sich daran zu halten, wenn er sich nicht danach fühlt. Kommt er einen Tag zur Arbeit und fühlt sich wieder krank, kann er zu Hause bleiben.

dpa

Die Krankenakte eines Arbeitnehmers ist für den Chef fast immer tabu. Was er wann erfahren darf, dafür gibt es viele Regeln. "Da ist die Teilnahme freiwillig, es sei denn, sie ist gesetzlich oder tarifvertraglich vorgeschrieben", erklärt Thora.

27.03.2015

Stolpern Sohn oder Tochter in eine Ausbildung hinein, die gar nicht zu ihnen passt, sind die Folgen oft weitreichend und die Kosten häufig hoch, warnt Martin Neumann vom Berufspsychologischen Service der Arbeitsagenturen München, Rosenheim, Weilheim und Freising.

26.03.2015

Viele Firmen wollen innovativ und offen für Neues sein. Bei der Personalauswahl setzen Führungskräfte jedoch auf angepasste Fachkräfte. Zu den drei am häufigsten erwünschten Eigenschaften bei Personal zählen Verlässlichkeit, Produktivität und Loyalität.

25.03.2015
Anzeige