Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Trockene Heizungsluft
Rissige Hände sollten mehrmals am Tag eingecremt werden.

Im Winter können Berufstätige raue Hände bekommen. Das liegt unter anderem an der trockenen Luft im Büro. Dagegen hilft die richtige Creme und etwas Geduld.

  • Kommentare
mehr
Urteil
Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Schwerbehinderte haben einen Anspruch auf Arbeitsassistenz - auch im Zweitjob.

Jeder darf sich selbst aussuchen, welchen Job er machen möchte. Dieser Grundsatz gilt auch für Schwerbehinderte, die bei ihrer Arbeit Anspruch auf eine Assistenz haben: Wie ein aktuelles Urteil zeigt, behalten sie diesen auch, wenn sie sich beruflich umorientieren.

  • Kommentare
mehr
Intrigen unter Kollegen
Wenn Mitarbeiter Intimitäten über Kollegen verbreiten, hält man sich besser raus.

Klatsch und Tratsch im Büro: Das kann manchmal unterhaltsam sein. Als Arbeitnehmer sollte man sich aber nicht auf Tuscheleien der Kollegen einlassen.

  • Kommentare
mehr
Frage für einen Freund...
Wer viel auf Arbeit schwitzt und fürchtet, schlecht zu riechen, der sollte einen Geruchstest machen oder Freunde fragen.

Das Problem bewegt Menschen nicht erst, seit das Deo erfunden wurde: Wie wirkt mein Körpergeruch auf andere Menschen? Die Antwort auf diese Frage kann grausam ausfallen. Trotzdem lohnt es, sich darüber Gedanken zu machen.

  • Kommentare
mehr
Raumklima im Büro
Trockene Schleimhäute sollten befeuchtet werden. Das schafft man mit Trinken.

Ein Acht-Stunden-Tag in trockener Büroluft zieht die Schleimhäute arg in Mitleidenschaft. Dagegen hilft ausreichen zu trinken. Doch wie merken Berufstätige, wann es Zeit dafür ist?

  • Kommentare
mehr
Rückblick lohnt sich
Patrick Klinkhammer ist Anwalt für Arbeitsrecht aus Köln.

Lästiges Ritual oder hilfreicher Dialog? Am Mitarbeitergespräch scheiden sich die Geister. Dabei kann es für Arbeitnehmer eine gute Chance sein, Verbesserungsvorschläge loszuwerden, Feedback zu sammeln - oder vielleicht sogar mehr Geld zu bekommen.

  • Kommentare
mehr
Urteil
Das Bundessozialgericht hat entschieden: Der Schutz der Unfallversicherung gilt nicht, wenn Arbeitnehmer den unmittelbaren Weg zum Betrieb unterbrechen.

Arbeitnehmer sind auch auf dem Weg zum Betrieb unfallversichert. Weichen sie von ihm kurzzeitig ab, gilt der Schutz nicht mehr. Das zeigt ein Fall, bei dem der Betroffene zwischenzeitlich die Straße prüfen wollte.

  • Kommentare
mehr
Separater Vertrag
Hunde gehören manchmal dazu. Bevor Arbeitnehmer ihren Vierbeiner mitbringen, müssen sie ihren Chef fragen.

Hunde sind im Büro eher selten. Manche Arbeitnehmer dürfen ihren Vierbeiner dennoch mitbringen. Um sich Probleme zu ersparen, sollten sie einen separaten Vertrag mit ihrem Chef abschließen.

  • Kommentare
mehr