Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Wie man die Trendfarbe Tannengrün am besten kombiniert
Mehr Lifestyle Aktuelles Wie man die Trendfarbe Tannengrün am besten kombiniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 20.02.2015
Schon länger angesagt und weiterhin ein Hit unter den Modefarben: Tannengrün. Quelle: Heine
Anzeige
Ulm

"Tannengrün schmeichelt Personen mit normalem Teint, sonnengebräuntem Teint und dunkelhäutigen Personen", erklärt die Modeberaterin Sonja Grau aus Ulm. Aber blasse und rötliche Hauttypen sollten die Farbe nicht nahe am Gesicht tragen - das bedeutet, auf Pullover und Blusen in Tannengrün verzichten sie besser. Als Hose oder Rock sowie grundsätzlich an Accessoires sei das aber kein Problem.

"Tannengrün kann man zu sehr vielen Farben kombinieren", sagt die Einkaufsberaterin. "In diesem Sommer würde ich Tannengrün ganz besonders zu den trendigen Blautönen, zu Sonnengelb oder auch Ockergelb, zu Hellgrau, zu Rottönen, zu Beige und Weiß tragen." Grundsätzlich seien auch alle Pastelltöne schöne Partner.

Die Farbe macht sich besonders gut in einem Blumendruck. "Tannengrün gehört ja auch zu unserer Flora", sagt Grau. "Ganz besonders schön lässt sich diese Farbe auch zu Streifen beziehungsweise dem sommerlichen Marine-Look kombinieren. Das gilt übrigens für die Damen- wie auch die Herrenwelt."

dpa

Wer auf echten Pelz verzichten möchte, kann sich nicht immer auf das Etikett oder den Preis verlassen. Die Tierschutzorganisation Peta Deutschland verrät, wie man echten Pelz von Kunstfell unterscheiden kann.

19.02.2015

Der eine tut's wegen Gott, der andere für die Figur. Die Fastenzeit vor Ostern gehen die Menschen sehr unterschiedlich an. Hier der Versuch einer Typologie. Mit festem Verzichts-Vorsatz gehen ab Aschermittwoch (18. Februar) wieder viele Menschen in die Fastenzeit bis Ostern.

18.02.2015

Schon einen guten Vorsatz für die Fastenzeit? Vielleicht einen Klassiker wie kein Bier oder keine Süßigkeiten. Oder lieber etwas, von dem die Umwelt oder andere Menschen etwas haben? Hier ein paar Möglichkeiten, die Zeit bis Ostern bewusst zu gestalten.

18.02.2015
Anzeige