Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Brünett oder blond: Wann werden Haare schneller grau?
Mehr Lifestyle Aktuelles Brünett oder blond: Wann werden Haare schneller grau?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 22.10.2015
Ob man will oder nicht: Die grauen Haare kommen, sobald der Vorrat an Pigmentzellen aufgebraucht ist. Foto: Bodo Marks
Anzeige
Darmstadt

Früher oder später sind sie da: die grauen Haare. Doch was beeinflusst deren Wachstum? Viele denken, es ist die Naturhaarfarbe. Doch damit liegen sie falsch.

Zwei Pigmente bestimmen über unsere Haarfarbe: Eumelanin und Phäomelanin. Eumelanin ist das Schwarz-Braun-Pigment, Phäomelanin das Rot-Gold-Pigment. Aus dem Mix dieser beiden Pigmente entsteht die individuelle Haarfarbe. Früher oder später heißt es dann aber, egal ob brünett oder blond: Die Haare werden grau. Dann ist der Vorrat an Pigmentzellen aufgebraucht. Darauf weist das Portal Haut.de hin, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Die Pigmentzellen sterben regelmäßig ab und werden aus den Stammzellen neu gebildet. Nur irgendwann ist es mit diesem Erneuerungsprozess vorbei - wenn der Stammzellvorrat erschöpft ist. Dann können keine neuen Pigmentzellen mehr gebildet werden.

dpa

Die Zeitumstellung. So mancher findet sie unangenehm, andere haben ein paar Tricks auf Lager - und auch Kühe sind betroffen. Aber wer dreht eigentlich an der Uhr?

21.10.2015

Manche bevorzugen Duschgel, andere mögen lieber ein körniges Peeling beim Duschen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

20.10.2015

Im Herbst sind auf den Nägeln dunkle Farben angesagt. Außerdem liegen Struktureffekte und grafische Muster voll im Trend. Beim Auftragen des Nagellacks gibt es einige Tricks, damit das Design länger hält.

20.10.2015
Anzeige