Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Tipps Kurzer Genuss: Mangold bildet nach einer Weile Schadstoffe
Mehr Essen & Trinken Tipps Kurzer Genuss: Mangold bildet nach einer Weile Schadstoffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 25.03.2015
Mangold enthält viel Eisen und Kalzium. Allerdings enthält das Gemüse auch Nitrat und Oxalsäure. Für Menschen mit Nierenproblemen ist es deshalb nur bedingt geeignet. Quelle: Franziska Gabbert
Anzeige
Bonn

Außerdem enthält Mangold Nitrat, das in schädliches Nitrit umgewandelt werden kann. Verbraucher sollten Mangold deshalb nicht über einen längeren Zeitraum aufheben oder warmhalten.

Für eine einfache Beilage werden Zwiebeln und Knoblauch gedünstet, Mangold und getrocknete Tomaten hinzugefügt und mit Salz, Pfeffer, Honig und Zitronensaft gewürzt. Große Blätter eignen sich zum Wickeln von Rouladen oder zum Füllen mit Gemüse. Vor dem Kochen muss Mangold von Sand und Erde gereinigt werden. Am besten die Blätter einzeln vorsichtig abwaschen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

dpa

Ein Drittel essbar, zwei Drittel Abfall: Das ist die Bilanz der Jackfrucht. Das gelbe bis hell-violette Fruchtfleisch der großen Frucht schmeckt süß und erinnert an Feigen.

11.03.2015

Die Schärfe von Meerrettich treibt einem schnell mal die Tränen in die Augen. Trotzdem bereichert die weiße Wurzel die Speisekarte - nicht nur wegen ihres markanten Geschmacks, sondern auch weil sie viele gesunde Stoffe enthält.

25.02.2015

Dieser Pilz sorgt für Muckis: Shiitakepilze punkten durch ihren hohen Eiweißgehalt. Gleichzeitig sind sie sehr kalorien- und fettarm. Sie sind schnell zubereitet.

18.02.2015
Anzeige