Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Goldene Milch

Ernährung Goldene Milch

Goldene Milch - oder auch Kurkuma Latte - ist nicht etwa eine junge, ausgefallene Kreation der Getränkeindustrie. Tatsächlich handelt es sich um ein jahrhundertealtes, ayurvedisches Rezept aus der südostasiatischen Küche.

Voriger Artikel
Cuban Sandwiches
Nächster Artikel
Erbsen-Rucola-Suppe mit Radieschen

Scharf trifft auf würzig: Für kalte Tage ist die Goldene Milch - auch Kurkuma Latte genannt - besonders passend. Ingwer, Kurkuma und Zimt wärmen den Körper und regen das Immunsystem an.

Quelle: Aileen Kapitza/minzgruen.com/dpa-tmn

Leipzig. Kurkuma enthält den Pflanzenstoff Curcumin. Er verleiht der goldenen Milch nicht nur seine goldgelbe Farbe, sondern soll auch reinigende und heilungsfördernde Eigenschaften haben. Frischer Ingwer kurbelt außerdem das Immunsystem an.

Kategorie: Getränk

Zutaten für eine große Tasse:

300 Milliliter Hafer- oder Mandelmilch (mit Kuhmilch geht es auch)

1 TL Kurkuma,

1 TL Honig (oder Ahornsirup),

1 TL Zimt,

1 cm frischer Ingwer

Zubereitung:

Milch in einen Topf geben und bei niedriger Hitze erwärmen, nicht kochen! Ingwer schälen, fein würfeln und zur Milch geben. Kurkuma und Zimt hinzufügen und gut verrühren. Mit Honig oder Ahornsirup süßen. Die warme Milch durch ein Sieb gießen und aufschäumen. Warm trinken und genießen.

Mehr Rezepte auch unter

http://www.minzgruen.com

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rezept der Woche