Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Tiefgefrorenes Wildfleisch möglichst bald zubereiten
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Tiefgefrorenes Wildfleisch möglichst bald zubereiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 26.10.2015
Wer Wild wie Hirsch, Reh oder Wildschwein genießen möchte, sollte darauf achten, frisches Fleisch zu verwenden und tiefgekühlte Produkte möglichst bald zuzubereiten. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Bonn

Wer verpacktes und tiefgefrorenes Wildfleisch kauft, sollte genau auf das Mindesthaltbarkeitsdatum schauen. Der Verbraucherinformationsdienst aid rät dazu, das Fleisch dann möglich bald zuzubereiten. Nach überschrittener Lagerzeit würde das Fett im Fleisch sonst ranzig.

Frisches Fleisch von Reh, Hirsch oder Wildschwein riecht manchmal leicht nach Urin - und schmeckt dann auch so. Das liegt laut aid daran, dass das Tier während der Paarungszeit erlegt wurde. Bei Reh und Hirsch verschwindet das unangenehme Aroma, wenn das Fleisch mehrere Monate tiefgekühlt wird. Beim Keiler dagegen hilft das nicht - das Fleisch bleibt ungenießbar.

dpa

Es kann zur Fummelei werden: Mandeln und Haselnüsse gehören als Zutaten in die Küche. Doch ihre Haut stört in der Regel. Um nicht jede einzelne Nuss in die Hand nehmen zu müssen, gibt es Hilfen.

24.10.2015

Ein Hot Dog ist nicht länger mehr nur ein Hot Dog. Der schnelle Snack geht jetzt ungewöhnliche Wege. So wird er neuerdings japanisch interpretiert, mit Garnelen oder Chorizo garniert.

22.10.2015

Dieses Gerücht hält sich hartnäckig: Fischstäbchen werden aus Resten gemacht. Manch einer macht deshalb einen Bogen um sie. Doch sind Fischstäbchen wirklich so schlecht wie ihr Ruf?

21.10.2015
Anzeige