Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Schwangere sollten sich bei Lakritze zurückhalten
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Schwangere sollten sich bei Lakritze zurückhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 05.12.2016
Schwangere sollten keine Lakritze essen. Quelle: Bernd Thissen
Anzeige
München

Schwangere und Menschen mit erhöhtem Blutdruck sollten Lakritze nur äußerst maßvoll naschen.

Der Grund: Das in der Lakritze enthaltene Glycyrrhizin kann den Wasser- und Salzhaushalt im Körper beeinflussen, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern. Deshalb sei für diese Personengruppen besondere Vorsicht geboten.

Aber auch andere Menschen sollten die Süßigkeit nicht in rauen Mengen konsumieren. Glycyrrhizin steckt in Süßholzwurzeln, deren Extrakt die Grundlage für Lakritze ist. Süßholzwurzelextrakte kommen auch in der Medizin zum Einsatz, zum Beispiel als Schleimlöser bei Husten.

dpa

Beim Fleischkauf ist für immer weniger Deutsche Geiz geil. Dafür wollen sie für Fleisch von glücklicheren Tieren mehr bezahlen. Auch teureres Premium-Fleisch findet immer mehr Käufer.

02.12.2016

In Deutschland kochen immer mehr Köche so gut, dass sie "Michelin"-Sterne dafür bekommen. Sogar dann, wenn sie schlichte Zutaten wie Kohl und Makrele auf den Tisch bringen. Ihr Kunst liegt im Verfeinern.

02.12.2016

Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum Beispiel verhältnismäßig viel Stärke und Klebereiweiß, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

02.12.2016
Anzeige