Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Panade fürs Schnitzel nur leicht andrücken
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Panade fürs Schnitzel nur leicht andrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 11.02.2015
Guten Appetit: Sind die Fleischscheiben dünn und gleichmäßig, schmeckt das Schnitzel besonders lecker. Quelle: Angelika Warmuth
Anzeige
Hamburg

Die Fleischscheiben bei Wiener Schnitzeln müssen dünn und gleichmäßig sein, damit sie gleichzeitig mit der Panade gar werden. Wer kein Plattiereisen zum Klopfen hat, nimmt den Boden eines schweren Topfes. Für die Panade drücken Köche die Brösel besser nur leicht an. Sonst werden sie matschig, heißt es in der Zeitschrift "Essen und Trinken" (Ausgabe März 2015).

Wem die klassischen Semmelbrösel zu langweilig sind, kann Kräuterbrösel verwenden. Sie würzen und geben dem Schnitzel eine leuchtend grüne Farbe. Dazu kommen Kräuter und Semmelbrösel gemeinsam in einen Mixer. Sie halten allerdings nicht lange und müssen deshalb schnell verarbeitet werden.

dpa

Labskaus in Stuttgart, Maultaschen in Berlin, Grünkohl in München und Spätzle allüberall. Deutschland hat viele regionale Leckereien vorzuweisen, und mit zunehmender Mobilität der Menschen wandert manche Spezialität in andere Bundesländer aus.

11.02.2015

Gerade in der Küche ist es nicht egal, wo man Lebensmittel liegen lässt. Das gilt auch für Tee: Neben dem Wasserkocher ist dieser ganz sicher falsch aufgehoben.

10.02.2015

Ein ungewöhnliches Pesto lässt sich gut selber zubereiten - zum Beispiel aus Chilischoten. Hervorragend eignen sich dafür die dickfleischigen Exemplare. Aus Chilischoten lässt sich gut ein Pesto machen.

10.02.2015
Anzeige