Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Spülmaschinen-Tabs im Test: Markenprodukte im Schlussfeld
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Spülmaschinen-Tabs im Test: Markenprodukte im Schlussfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 26.07.2017
Stiftung Warentest hat Spülmaschinen-Tabs mit zahlreichen Funktionen getestet - zu den Testsiegern gehört Somat Gold 12 Multi-Aktiv. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Anzeige
Berlin

Bei Spülmaschinen-Tabs enttäuschen viele Markenprodukte: In einer Stichprobe haben 8 von 14 Produkten die Note "gut" erhalten. Mehrere bekannte Marken mit teureren Multi-Tabs schafften nur ein Befriedigend oder Mangelhaft, berichtet die Zeitschrift "test" (Ausgabe 08/17).

Getestet wurde von der

Stiftung Warentest eine neue Generation von Multi-Tabs. Spätestens seit Januar 2017 ist der Phosphorgehalt in Reinigungsmitteln für Spülmaschinen stark reduziert, das sieht eine EU-Verordnung vor. Die als umweltschädlich geltende Phosphor-Verbindung Phosphat hat unter anderem geholfen, angetrocknete Speisereste aufquellen zu lassen.

Bei hartnäckigen Flecken wie Angebranntem und Angetrocknetem verlassen sich Verbraucher den Warentester zufolge lieber nicht allein auf die Reinigungskraft der Multi-Tabs - selbst wenn diese mit Extra-Kräften dafür werben. Besser das Geschirr oder die Töpfe vorher einweichen lassen.

Von den 14 getesteten Multi-Tabs erhielt 1 Produkt die Note "mangelhaft", 3 waren "ausreichend", 2 "befriedigend" und 8 "gut". Zu den Testsiegern gehören Somat Gold 12 Multi-Aktiv, Alio Complete von Aldi Süd, Akuta All-in-One von Aldi Nord, Denkmit Multi-Power Revolution von dm, Domol Multi Performance von Rossmann, W5 All in 1 von Lidl sowie Ja 12 in 1 von Rewe und Blik Faktor 12 von Penny.

dpa

Eltern machen sich ohnehin schon viele Sorgen um ihre Kinder. Gut ist es da, im Haus mit entsprechenden Vorkehrungen ein paar Gefahren von vornherein auszuschalten.

10.11.2014

Die Einkünfte aus Vermietungen von Immobilien müssen versteuert werden - das kann bei einigen Eigentümern durchaus zu Buche schlagen. Um einen Steuervorteil zu nutzen, investieren sie am besten vor Jahresende in das Gebäude.

10.11.2014

Auch aus kleinen Gästebädern kann man Großes machen, wenn man ein paar Tipps befolgt. Auf die richtige Nutzung des vorhandenen Raumes sollte Wert gelegt werden.

10.11.2014
Anzeige