Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Jutebeutel regelmäßig waschen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Jutebeutel regelmäßig waschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 02.05.2018
Ein Jutebeutel ist praktisch beim Einkaufen, man sollte ihn aber aus hygienischen Gründen regelmäßig waschen. Quelle: Robert Günther
Anzeige
Berlin

Wer beim Einkaufen Müll vermeiden will, kann eine mehrmals verwendbare Tasche nehmen. Den Beutel beispielsweise aus Jute sollten Nutzer aber regelmäßig waschen - idealerweise bei 60 Grad mit bleichmittelhaltigem Waschmittel, empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Denn nur bei richtiger Handhabung ist das gesundheitliche Risiko einer Infektion durch den Gebrauch der Mehrweg-Einkaufsbeutel gering. Wie häufig Verbraucher den Beutel reinigen sollten, hängt von dem Material sowie der Nutzungsfrequenz ab.

Die Experten raten, die Tasche auf jeden Fall vor der nächsten Benutzung zu waschen, wenn diese offensichtlich durch Lebensmittel verschmutzt ist - etwa weil eine Verpackung defekt war und Flüssigkeiten ausgetreten sind.

Mehrfach-Einkaufsbeutel aus Plastik eignen sich laut BfR nicht. Denn solche Taschen kann man in der Regel nicht in der Waschmaschine reinigen. Das Auswischen der Tasche mit einem Küchenlappen sei nicht empfehlenswert, da oft die Lappen selbst mit Keimen belastet sind - und damit ein zusätzliches Risiko für die Gesundheit besteht.

dpa

Nicht alle Heimtextilien lassen sich gleich gut reinigen. Besonders Rauleder ist anfällig für Belastungen, insbesondere durch Wasser. Wie können die Möbel dennoch aussehen wie neu? Das erklärt die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel:

30.04.2018

Die monatlichen Stromkosten können ein Loch in die Haushaltskasse reißen - das sich aber auch ohne große Mühe und hohe Investitionen verkleinern lässt. Wie das? Indem man zum Beispiel die Einstellungen der Elektrogeräte verändert.

30.04.2018

Eine gute Dämmung des Hauses spart Energie. Doch nicht immer lässt sich gleich das ganze Gebäude von außen dämmen. Als Alternativen bieten sich Innendämmung und Wärmedämmputze an. Dabei muss allerdings einiges beachtet werden.

30.04.2018
Anzeige