Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Rechtstipp Schaden möglichst schnell nach Unfall dokumentieren
Mehr Auto & Verkehr Rechtstipp Schaden möglichst schnell nach Unfall dokumentieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 20.03.2015
Nach einem Unfall sollte man schnellstmöglich Fotos vom Schaden anfertigen. Wer hier Zeit verliert riskiert es, seine Ansprüche vor Gericht nicht durchsetzen zu können. Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Moers

Er verweist auf ein Urteil das Amtsgerichts Moers (Az.: 558 C 231/13).

In dem verhandelten Fall hatte der Geschädigte eines Verkehrsunfalls sich elf Monate Zeit gelassen, um einen Kostenvoranschlag über den Schaden zu erstellen, der zudem wenig aussagekräftig war. Fotos der Schäden wurden der Versicherung der Gegenseite auch nicht übersandt. Die Richter stellten in ihrem Urteil fest, dass aufgrund der langen Zeit, die seit dem Unfall verstrichen war, alleine durch den Kostenvoranschlag nicht mehr nachgewiesen werden könne, dass die darin enthaltenen Schäden auf den Unfall zurückzuführen waren.

dpa

Beschädigt ein Lkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren auf einem Parkplatz ein Auto, trägt er meist die alleinige Schuld. Es gelten nämlich erhöhte Sorgfaltspflichten beim Zurücksetzen, wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert.

13.03.2015

Nicht jede Scheibe am Auto ist aus echtem Glas. Vielerorts ersetzt Kunststoff den klassischen Werkstoff, zum Beispiel bei den Heckscheiben von Cabrios. In der Teilkasko mitversichert sind solche Scheiben aber trotzdem, wie der ADAC unter Verweis auf ein Urteil des Amtsgerichts München erklärt (Az.

06.03.2015

Wer nachts im Dunklen schnell nach Hause radeln möchte, sollte sich vor hohen Abbruchkanten in Acht nehmen. Bei einem Sturz darüber kann den Radfahrer nämlich eine Mitschuld treffen.

27.02.2015
Anzeige