Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Range Rover Evoque erhält Facelift und sparsamere Diesel
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Range Rover Evoque erhält Facelift und sparsamere Diesel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 23.02.2015
Land Rover verpasst dem Range Rover Evoque für das Modelljahr 2016 eine frische Optik und neue Dieselmotoren. Quelle: Land Rover
Anzeige
Schwalbach

Ein Update für den Range Rover Evoque: Das bringt dem SUV unter anderem Retuschen an Front und Heck, neue Sitze und Türverkleidungen sowie die ersten LED-Scheinwerfer im Modellprogramm der Marke. Dazu kommt ein modernisiertes Infotainmentsystem mit großem Touchscreen und Smartphone-Integration sowie eine Stereokamera für erweiterte Sicherheitsfunktionen. Außerdem wird das Auto dank neuer Dieselmotoren bis zu 18 Prozent sparsamer, verspricht Land Rover.

Die 2,0 Liter großen Selbstzünder leisten den Herstellerangaben nach 110 kW/150 PS und 132 kW/180 PS. Als Normverbrauchswerte stehen 4,2 und 4,8 Liter im Datenblatt, was einem CO2-Ausstoß von 109 und 125 Gramm pro Kilometer entspricht. Ohne Allradantrieb stößt der Evoque noch etwas weniger Kohlendioxid aus. Als einziger Benziner bleibt ein ebenfalls 2,0 Liter großer Vierzylinder im Programm, mit unverändert 177 kW/240 PS und einem durchschnittlichen Verbrauch von 7,8 Litern (CO2: 181 g/km).

Der Facelift-Evoque wird auf dem

Genfer Autosalon (Publikumstage: 5. bis 15. März) enthüllt. Die Markteinführung soll im Sommer erfolgen. Ob und wie sich die Preise von aktuell 33 500 Euro für den Fünftürer und 34 500 Euro für den Dreitürer ändern werden, ließ Land Rover noch offen.

dpa

Geländewagen mit viel Power: Mercedes stellt beim Genfer Autosalon den G 4x4hoch2 vor. Der Studie ist kein Gelände zu schwierig. Dafür sorgen ein satter Vortrieb und ein V8-Motor mit 422 PS.

23.02.2015

Lotus meldet sich mit einem Facelift-Modell des Evora zurück. Wegen wirtschaftlicher Probleme war es zuletzt still um den britischen Sportwagenhersteller geworden.

20.02.2015

Genf (dpa/tmn) - Skoda fährt Anfang März auf dem Genfer Autosalon mit einem neuen Superb vor. Kia zeigt dort die Gran-Turismo-Studie Sportspace. Und die Liechtensteiner Firma Nanoflowcell bringt ein kleines Reichweitenwunder mit.

20.02.2015
Anzeige