Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Peugeot überarbeitet den Kleinwagen 208
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Peugeot überarbeitet den Kleinwagen 208
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 19.02.2015
Gut gebrüllt: Die neuen LED-Elemente der Rückleuchten vom Peugeot 208 sollen an Löwenkrallen erinnern. Quelle: Peugeot
Anzeige
Köln

Drei Jahre nach seinem Start frischt Peugeot den 208 auf. Der Kleinwagen, der auf dem

Genfer Autosalon (Publikumstage 5. bis 15. März) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird, soll schicker, schlauer und sicherer werden. Den Verkaufsstart stellte Peugeot für Juni in Aussicht.

Von außen zu erkennen ist das Facelift an der überarbeiteten Front sowie Rückleuchten mit LED-Elementen, die an Löwenkrallen erinnern sollen. Zudem wird die Ausstattung des als Drei- und Fünftürer erhältlichen Kleinwagens erweitert. So erhält der 208 eine automatische Notbremse für den Stadtverkehr und optional das System MirrorScreen. Mit diesem lassen sich die Programme und Daten von Smartphones auf den großen Touchscreen in der Mittelkonsole spiegeln und entsprechend sicher bedienen.

Unter der Haube bieten die Franzosen die Wahl zwischen acht neuen oder überarbeiteten Motoren. Fünf Benziner von 50 kW/68 PS bis 153 kW/208 PS und drei Diesel von 55 kW/75 PS bis 88 kW/120 PS sind im Angebot. Alle Motoren erfüllen die Euro6-Norm und können teilweise mit einer ebenfalls neuen Sechsgang-Automatik gekoppelt werden. Ganzer Stolz der Ingenieure ist der 1,6-Liter-Diesel, der in der sparsamsten Version auf einen Verbrauch von 3,0 Litern und einen CO2-Ausstoß von 79 g/km kommen soll. Das macht ihn laut Peugeot zum genügsamsten Auto im Segment. Für den effizientesten Benziner nennen die Franzosen einen Verbrauch von 4,5 Litern (CO2: 103 g/km).

Ob sich die Preise mit der Modellpflege ändern, hat Peugeot noch nicht mitgeteilt. Aktuell startet der 208 bei 12 300 Euro.

dpa

Die "Spirit of Ecstasy" ist bislang nur dem Fahrtwind ausgesetzt, aber bald drohen der berühmten Kühlerfigur Schlammspritzer: Rolls-Royce will offenbar einen Geländewagen bauen.

18.02.2015

Mit dem HR-V hatte Honda bereits Ende der 90er Jahre ein Mini-SUV im Programm. Passend zum derzeitigen Boom der kleinen Crossover-Modelle gibt es im Sommer ein Wiedersehen mit dem HR-V.

18.02.2015

Der Genfer Autosalon rückt näher und damit auch die Premieren-Ankündigungen der Hersteller. Audi schickt im Sommer die zweite Generation des R8 an den Start.

18.02.2015
Anzeige