Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
IAA 2017: Zweitauflage des Subaru XV startet ab 22 980 Euro

Verkehr IAA 2017: Zweitauflage des Subaru XV startet ab 22 980 Euro

Subaru hat beim neuen XV das Handling verbessert. Möglich macht das die neue Plattform, auf der das SUV basiert. Auf der Automesse IAA feierte der XV seine Deutschlandpremiere.

Voriger Artikel
Toyota C-HR Hy-Power: Stärkere Hybridantriebe kommen
Nächster Artikel
Die Zukunft des Autos auf der IAA

Typisch Subaru: Auch der neue XV fährt mit Boxermotoren und stufenlosem Getriebe vor.

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Frankfurt/Main. Subaru lässt die Zweitauflage seines SUVs XV ab November zu den Händlern rollen. Die Preise starten bei 22 980 Euro, teilte der japanische Hersteller anlässlich der Deutschlandpremiere auf der

IAA in Frankfurt mit (Publikumstage: 16. bis 24. September).

Technisch baut der 4,47 Meter lange XV auf einer neuen Plattform mit vergleichsweise niedrigem Schwerpunkt auf. Die Konstruktion soll sich durch eine erhöhte Steifigkeit auszeichnen und anderem das Handling verbessern. Die Bodenfreiheit bleibt unverändert bei 221 Millimetern.

Ein Allradsystem mit elektronischer Drehmomentverteilung und das Geländeprogramm X-Mode gehören zum Serienumfang. Zwei überarbeitete Benzin-Boxermotoren stehen parat: Die 1,6-Liter-Maschine leistet 84 kW/114 PS, eine 2,0-Liter-Version kommt auf 115 kW/156 PS. Für die Kraftübertragung sorgt ein stufenloses Getriebe.

Assistenzsysteme helfen teilweise serienmäßig dabei, zum Beispiel die Spur zu halten und Kollisionen zu vermeiden. Andere sind optional zu haben, etwa Totwinkel-, Spurwechsel- und Querverkehrsassistenten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles