Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Führerscheinpreise: München teuer, Berlin billig
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Führerscheinpreise: München teuer, Berlin billig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 09.03.2015
Am teuersten wird es für Fahrschüler in München, Stuttgart und Frankfurt. Quelle: Marius Becker
Anzeige
Berlin

im Durchschnitt 1417 Euro. Von den größten Städten liegt nur Berlin (1218 Euro) unter diesem Schnitt. Knapp darüber rangieren Köln (1451 Euro) und Düsseldorf (1542 Euro). Am teuersten wird es in München (2021 Euro). In Stuttgart (1743 Euro) und Frankfurt (1684 Euro) müssen Führerschein-Anwärter ebenfalls tiefer in die Tasche greifen.

Auch für Motorrad-Fahranfänger (Klasse A/A1/A2) ist es in Berlin am günstigsten. In der Bundeshauptstadt zahlen sie im Schnitt 1015 Euro. München ist dagegen erneut das teuerste Pflaster (1708 Euro). Im bundesweiten Schnitt kostet die Motorrad-Fahrerlaubnis 1200 Euro.

Das Portal hat für den Preisvergleich Konditionen von 1100 Fahrschulen ausgewertet. Grundlage der Berechnung waren alle Standardkosten der Fahrerausbildung plus 12 Übungsfahrten à 45 Minuten für Motorrad- und 24 Übungsfahrten à 45 Minuten für Auto-Fahrschüler.

dpa

Der Fahrradhersteller Kettler hat eine neue Modellreihe namens "Heavy Duty" aufgelegt, die besonders belastbar sein soll. Das soll Radlern nützen, die zum Beispiel häufiger größere Einkäufe auf dem Drahtesel transportieren oder selber einige Kilos auf die Waage bringen.

09.03.2015

Wenn sich auf der Autobahn ein Fahrrad vom Dachträger des Wagens löst, müssen Fahrer Ruhe bewahren. Keine gute Idee ist es, das Rad in Eigenregie von der Fahrbahn zu holen.

09.03.2015

Von Oktober bis Ostern lautet die gängige Regel, an der sich viele Autofahrer orientieren, wenn sie von Winter- auf Sommerreifen wechseln und umgekehrt. Der halbjährliche Wechsel geht vielen aber auf die Nerven.

06.03.2015
Anzeige