Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Bei Starkregen nicht auf dem Standstreifen stehen bleiben
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Bei Starkregen nicht auf dem Standstreifen stehen bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 08.03.2016
Bei Starkregen ist eine Weiterfahrt manchmal kaum möglich. Doch Autofahrer dürfen nicht einfach auf dem Standstreifen halten. Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Köln

Bei plötzlichem Starkregen sollten Autofahrer unbedingt das Tempo drosseln. Auf der Autobahn fahren sie idealerweise mit eingeschalteter Warnblinkanlage weiter und orientieren sich dabei am Standstreifen, rät der Tüv Rheinland.

"Aber niemals auf dem Standstreifen stehenbleiben, das ist lebensgefährlich", so Tüv-Experte Hans-Ulrich Sander. Am besten steuern die Autofahrer die nächste Ausfahrt oder einen Parkplatz an. Motorradfahrer suchen sich so schnell wie möglich einen Unterstand wie eine Brücke und warten den Wolkenbruch ab.

Gerade im Frühjahr ist Regen gefährlich, weil die nasse Fahrbahn durch Pollen extrem rutschig werden kann. Zum anderen droht laut Tüv Rheinland Aquaplaning: Die Reifen schwimmen auf und bekommen keinen Kontakt mehr zur Fahrbahn. "Das Auto lässt sich dann weder lenken noch bremsen", erklärt Sander. Dann nicht stark bremsen, sondern lieber auskuppeln und rollen lassen, um Tempo rauszunehmen.

dpa

Eine Designstudie von Toyota zeigt, dass Autos auch aus nachwachsenden Rohstoffen gebaut werden können. Der japanische Hersteller kreierte nun einen Roadster aus Holz.

08.03.2016

BMW feiert Jubiläum. Zum 100. Geburtstag blickt die Studie Vision Next 100 in die Zukunft - und bildet zugleich den Auftakt für weitere Jubiläums-Studien aus dem Konzern.

08.03.2016

Von wegen SUV und Crossover: Im Windschatten der aufgebockten Allwege-Autos rollen auch viele ganz normale Familienkutschen an. Bis vor kurzem schon fast abgeschrieben, sind Kombis und Vans auf dem Genfer Salon die stillen Stars.

08.03.2016
Anzeige