Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Studium & Beruf
Arbeit
Ein klassisches Berufsfeld für Physiker ist etwa die Forschung an Gravitationswellen. Doch viele arbeiten auch in fachfremden Branchen.

Physiker arbeiten nach ihrem Studium nicht nur als Forscher und Entwickler. Ein enggefasstes Berufsfeld gibt es für sie nicht. Einige Physiker sind sogar bei Finanzdienstleistern gefragt, wie eine Studie nahelegt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Verletzt ein Arbeitnehmer den Geheimnisschutz, darf er gekündigt werden.

Immer wieder ruft eine Bürgeramtsmitarbeiterin aus Neugier Datensätze aus dem Melderegister von ihr bekannten Personen ab. Das Landesarbeitsgericht musste entscheiden, ob eine Kündigung rechtmäßig ist.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Endlich eine Stunde Ruhe - das können Berufstätige mit ihren Kollegen organiseren.

Hier die E-Mails checken, da ein Telefonanruf: Viele könnten abends schneller nach Hause, wenn sie tagsüber konzentriert arbeiten könnten und nicht dauernd unterbrochen werden würden. Doch das lässt sich ändern - mit der "Stillen Stunde" am Arbeitsplatz.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Lächeln nicht vergessen! Ist der Kollege schlecht drauf, hilft ein freundliches Wort.

Kollegen können mehr sein als neutrale Mitglieder eines Teams. Sie können einen auffangen, wenn man genervt ist. Allein Verständnis und Freundlichkeit lösen so manche Anspannung.

  • Kommentare
mehr
Gesellschaft
Keine Angst vor Blamage: Um kreativ zu sein, braucht man Mutt, etwas Neues zu machen.

Die Deutsche Gesellschaft für Kreativität will ihr Thema ins Rampenlicht holen. Sie würdigt die schöpferische Kraft - im Karneval und anderswo.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
«Arbeiten kann man überall.» Auch in der Küche.

Zeitsparend und stressfrei? So sehen Befürworter das Arbeiten von zu Hause aus. Auch die Möbelindustrie hat den Trend zum Homeoffice für sich erkannt - und reagiert mit Neuheiten.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Frauenquote in DAX-Unternehmen ist immer noch sehr niedrig.

Eigentlich scheint alles gut: Frauen dürfen wählen, arbeiten und Deutschland hat sogar eine Kanzlerin. Doch wer genauer hinsieht, erkennt, dass Frauen im Berufsleben immer noch benachteiligt sind.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Florian Haggenmiller ist Bundesjugendsekretär beim Deutschen Gewerkschaftsbund in Berlin.

Eine Kfz-Mechanikerin und ein Zahnmedizinischer Fachangestellter haben etwas gemeinsam: Sie sind Minderheiten in ihrem Beruf. Denn es gibt sie noch, die typischen Männer- und Frauenberufe. Doch es deutet sich an, dass sich die beruflichen Stereotypen auflockern.

  • Kommentare
mehr