Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Urlaub planen: Von Wanderglück bis Luxusshopping

Tourismus Urlaub planen: Von Wanderglück bis Luxusshopping

Themenwege. Der "Latemar.Alp" richtet sich an Familien - die Route ist kinderwagentauglich. Kinder und Eltern erfahren auf dem Weg Wissenswertes über die Almwirtschaft und den Latemar-Gebirgsstock.

Voriger Artikel
Musisch bis Sportlich: Reisetipps für Geist und Körper
Nächster Artikel
Reise-News: Historisches, trendiges und feuriges

Auf dem neuen Themenweg «Latemar.Alp» können Touristen Wissenswertes über die Almwirtschaft erfahren.

Quelle: Obereggen AG/Günther Pichler

auglich. Kinder und Eltern erfahren auf dem Weg Wissenswertes über die Almwirtschaft und den Latemar-Gebirgsstock. Die zweite neue Route "Latemar.Art" ist mittelschwer und richtet sich vor allem an Kunstliebhaber: Denn die Strecke führt vorbei an Werken internationaler Künstler. Darauf weist das Tourismusbüro vom Eggental hin. Das Erlebnisreich "Latemar.ium", das erst im vergangenen Jahr entstand, zählt nun insgesamt sechs Themenwege. Es ist zu Fuß in einer Stunde von Obereggen erreichbar - oder ab 21. Juni per Sessellift.

 

Auf Mückenschutz achten: Dengue-Fieber in Brasilien

Reisende in Brasilien müssen sich derzeit besonders gut vor Mücken schützen: Das Dengue-Fieber ist dort auf dem Vormarsch. Darauf weist der ADAC hin. Seit Jahresbeginn seien mehr als 700 000 Menschen erkrankt, etwa doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. Betroffen sind vor allem die feuchtheißen Gebiete im Nordosten und die tropischen Regenwaldgebiete. Aber auch in Städten ist eine Erkrankung möglich. Das Fieber wird von Mücken übertragen, einen Impfschutz gibt es nicht. Um vorzubeugen, verwenden Touristen daher am besten entsprechende Mückensprays und achten auf die richtige Kleidung.

Per App die Straße der Romanik erkunden

Besucher der Tourismusroute

Straße der Romanik können ihre Wandertouren künftig über eine App planen. Das Programm für Smartphones sei eine Art mobiler Reiseführer, sagte die Geschäftsführerin des Landestourismusverbandes, Bärbel Schön. Die kostenlose App bietet Informationen zu Geschichte und Architektur romanischer Bauwerke in Sachsen-Anhalt. Außerdem können Nutzer mit ihrer Hilfe virtuelle Rundgänge durch einige Gebäude machen. Die Straße der Romanik verläuft durch Sachsen-Anhalt und verbindet 80 Klöster, Dome und Burgen. Die Bauwerke stammen aus der Zeit der Romanik vom neunten bis zum 13. Jahrhundert.

 

Nachbau des Alten Sommerpalastes von Peking eröffnet

Der Nachbau des Alten Sommerpalastes von Peking ist eröffnet worden. Das Replikat befindet sich laut

Medienberichten in Dongyang in der Provinz Zhejiang. Es erstreckt sich über 400 Hektar auf dem Gelände der Hengdian Filmstudios und soll damit die gleiche Größe haben wie das Original, das 1860 von britischen und französischen Truppen zerstört wurde. Erbaut worden war es im 18. Jahrhundert. Der Nachbau hatte 2012 begonnen. Einige Teile werden noch gebaut und sollen im kommenden Jahr für Besucher zugänglich sein. Der Eintritt kostet umgerechnet etwa 40 Euro.

 

Noch mehr Luxusshopping in Katar: Neue Malls in Doha

In Katar wird das Angebot an Luxus-Einkaufszentren weiter ausgebaut. In Doha, der Hauptstadt des arabischen Emirats, sollen fünf neue Shopping-Malls entstehen. Im Herbst 2015 wird die Mall of Qatar mit über 500 Geschäften eröffnen, teilt das Tourismusbüro Katar mit. Ende des Jahres ist die Eröffnung der Northgate Mall geplant. Sie soll Besuchern über 100 000 Quadratmeter Einkaufsfläche bieten. Ebenfalls 2015 soll die Tawar Mall mit einer Dachterrasse mit orientalisch angelegtem Garten ihre Tore öffnen. Für die kommenden Jahre ist die Fertigstellung des größten Einkaufszentrums Katars, der Doha Festival City, und einer weiteren Mall in Dohas Innenstadt geplant. Alle Einkaufszentren spezialisieren sich in erster Linie auf teure Luxus- und Designerläden.

Vom Grand Canyon ins Universum schauen

Dunkler Sternenhimmel und saubere Luft: Davon träumen viele Großstädter. Bei der

Grand Canyon Star Party können Besucher vom 13. bis zum 20. Juni einen Blick in unendliche Weiten werfen. Sowohl am Nord- als auch am Südrand des Gebirges im US-Bundesstaat Arizona können sie unter Anleitung von Hobby-Astronomen in die Sterne schauen. Das gibt die Parkverwaltung bekannt. Die Veranstaltung ist kostenlos, Besucher sollen lediglich warme Kleidung mitbringen, weil es nachts sehr kalt werden kann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt