Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Seemannslieder und Höhenwanderwege

Tourismus Seemannslieder und Höhenwanderwege

Mit Melodien aus einer längst vergangenen Seefahrerära singen Shanty-Chöre über den Wind und das Meer. Tag der Shanty-Chöre" (20. bis 21. Juni) in Cuxhaven sind 15 Chöre dabei und präsentieren ihre Seemannslieder an verschiedenen Orten in Cuxhaven.

Voriger Artikel
Der Sommer kann kommen: Outdoor-Tipps für Reisende
Nächster Artikel
Gebirgsbahn und Waterloo-Trip: Touristenhighlights

Shanty-Chöre besingen die Wellen und das Meer. Sie erinnern an eine längst vergangene Seefahrerära.

Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

entieren ihre Seemannslieder an verschiedenen Orten in Cuxhaven. Darauf weist Cuxhaven Tourismus hin. Höhepunkt soll das achtstündige Nonstop-Konzert im Kurpark sein - hier treten die Chöre alle gemeinsam auf. Besucher zahlen für "Shantys nonstop" drei Euro.

 

Neuer Baumwipfelpfad öffnet in Bad Harzburg

Er ist rund 1000 Meter lang und führt in rund 20 Metern Höhe durch die Baumkronen des Kalten Tals: Im Kurpark Bad Harzburg öffnet am 8. Mai der neue

Baumwipfelpfad Harz. Er ist das ganze Jahr über geöffnet. Auch geführte Touren werden angeboten. Informationen gibt es beim Harzer Tourismusverband unter Tel.: 05583/93 20 82, E-Mail: info@bwp-harz.de.

 

In Dänemark auf die Brücke steigen

Es muss nicht gleich die Harbour Bridge in Sydney sein: In Dänemark lässt sich ab dem 10. Mai die

Brücke über den Kleinen Belt erklimmen. Unter fachkundiger Führung geht es hinauf bis in 60 Meter Höhe. Von dort oben bietet sich ein guter Ausblick über die Ostsee sowie Jütland und Fünen, wie Visit Denmark erklärt. Die zweistündigen Führungen starten täglich, sofern das Wetter passt. Informationen und Tickets (rund 27 Euro) gibt es vor Ort unter +45 88 32 58 00.

 

Noordwijk wird zur Blumenstadt

Gartentore auf: In der holländischen Gemeinde

Noordwijk können Besucher am 13. und 14. Juni einen Blick in die Gärten der Einwohner werfen. Außerdem gibt es beim Markt unter Linden neben Musik auch Delikatessen und Blumen. Wer sich frischen Wind um die Nase wehen lassen möchte und dabei gleichzeitig einen Blick auf Hollands Blumenfelder genießen will, kann in Noordwijk eine Frühlingradtour machen. Noch bis Ende Mai zeigen jede Woche neue Felder ihre Blumen - von Krokussen bis Hyazinthen ist alles dabei. Im Besucherzentrum Noordwijk gibt es kostenlose Pläne für die Touren. Informationen gibt es unter 0031/713 61 93 21.

 

Senegal hebt Visapflicht auf

Zur Stärkung des Tourismus hebt Senegal zum 1. Mai die Visapflicht auf. Das hat der senegalesische Präsident Macky Sall bekanntgegeben. Das westafrikanische Land hatte erst im Juli 2013 die Visapflicht auch für deutsche Staatsangehörige eingeführt. Doch vor allem die Ebola-Epidemie in den nahe gelegenen Staaten Guinea, Sierra Leone und Liberia hatte zuletzt für Einbußen im Tourismus geführt. Die Visafreiheit soll nun wieder Urlauber ins Land bringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt